Polizei
$caption

$caption

Knappe,Jörg (knap)

Krefeld. Die Polizei hatte am Mittwoch eigentlich geplant, einen Krefelder zu Hause festzunehmen, traf dabei jedoch direkt drei gesuchte Kriminelle an. Gegen 19.10 Uhr statteten die Beamten einer Wohnung an der St.-Anton-Straße einen Besuch ab, deren 27-jähriger Inhaber ebenfalls ein polizeilich bekannter Straftäter ist. In der Wohnung trafen die Ordnungshüter auf vier Bewohner. Der Gesuchte, ein 31-Jähriger aus Krefeld, hatte gegen das Betäubungsmittelgesetz vertoßen. Die Polizei fand ihn auf der Wohnzimmercouch schlafend vor.

Die weitere Überprüfung der WG ging mit einer hohen Verhaftungsquote einher. Ein 24-Jähriger war so oft schwarzgefahren, dass er inzwischen per Haftbefehl gesucht wurde. Sein Mitbewohner, ein 22-Jähriger ist ein gesuchter Warenbetrüger. Als die Polizei dann noch Drogen und 100 Druckverschlusstüten vorfand, schrieben die Beamten noch zwei weitere Anzeigen. Während es für zwei der Bewohner direkt in die Justizvollzugsanstalt ging, konnte sich der gesuchte Betrüger durch Zahlung einer Geldstrafe seine Freiheit bewahren. neuk

Anzeige

 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer