stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Weihnacht: Mein Erlebnis

WZ-Leser berichten über ihre besonderen Weihnachtserlebnisse

Krefeld. "Anfang Dezember 1949 wurde das Arbeitslager 72/36 im Südkaukasus geschlossen. Die letzten 400 Verschleppten aus Nieder- und Oberschlesien wurden zur endgültigen Heimfahrt vorbereitet, nachdem uns dieses jahrelang versprochen wurde. Mitte des Monats Dezember 1949 wurden wir dann in... mehr

Anzeige

Mein Weihnachtserlebnis: Das Geschenk gefunden

Krefeld. „Meine Mutter ist 1960 mit meiner Schwester Gisela und mir aus der DDR geflüchtet. Wir haben bei meiner Tante Martha Unterschlupf gefunden. Ich war neun Jahre alt und habe sehr gerne gelesen. Sehnlichst habe ich mir das Buch Heidi gewünscht. In diesem Jahr habe ich in der Vorweihnachtszeit... mehr

Mein Weihnachtserlebnis: Kerzen vom Schwarzmarkt

Krefeld. „Je älter ich werde, desto intensiver kommt mir die Erinnerung an die Zeit zwischen 1944 und der ersten Nachkriegsweihnacht 1945. Im August gab es eine erfreuliche Nachricht. Vater kommt nach Hause. Er war in Italien in amerikanische Gefangenschaft geraten. Weihnachten 1945 feierten wir... mehr

Mein Weihnachtserlebnis: Abkommen mit Gott

Krefeld. „Im Mai 1943 war ich auf dem Weg zu einem Gefangenenlager in die USA. Bei einem Zwischenstopp in Glasgow unterrichtete mich ein britischer Offizier genüsslich, Bombenverbände hätten die Nacht zuvor in einem Großangriff Krefeld dem Erdboden gleichgemacht. Im Herbst trudelten die ersten... mehr

Mein Erlebnis - Törchen 24

Krefeld. „An meinem schönsten Weihnachtsfest 1963 war ich jung verheiratet. Mein Mann war Schiffsarzt und wir sind mit einem Studentenschiff um die Welt gefahren. Acht Monate waren wir unterwegs. Heiligabend ankerten wir im Hafen von Kuala Lumpur, damals Malaysia. Wir alle waren von der... mehr

Mein Weihnachtserlebnis: Das zweite Pausenbrot

Krefeld. „Mit 15 Jahren war ich in der Weihnachtszeit gerade aus der Lehre. Als Schweißer brauchte man nur eine eineinhalbjährige Ausbildung. Mein Vorgesetzter sagte, dass er mir für den Arbeitsvertrag noch eine Erklärung vorlegen wollte, über die ich niemals mit meinem Vater reden dürfte.... mehr

Mein Weihnachtserlebnis: Eine Handvoll Kartoffelbrei

Krefeld. „Wir waren fern der Heimat deutsche Kriegsgefangene des Lagers 7362 an der Wolga, unterernährt, wir wogen zeitweise nur noch 50 Kilogramm. An den Weihnachtstagen des Jahres 1945 herrschten tiefe Minustemperaturen. Wir mussten am Heiligabend bei bitterer Kälte noch einmal antreten: Frierend... mehr

Mein Weihnachtserlebnis: Der gebastelte Tannenbaum

Krefeld. „Ich bin in Berlin aufgewachsen. Es war das Jahr der Blockade und der Luftbrücke, 1948. Ich war gerade sieben Jahre alt. In diesem Jahr gab es ein Problem. Meine Eltern waren auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum durch die Stadt gelaufen und hatten keinen finden können. Es war bereits... mehr

Anzeige

 

WZ-LIVETICKER

Umfrage

Wie finden Sie es, dass Tempo 70 auf der Gath doch wieder in Ferne rückt?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Umfrage

Stören Sie Visitenkarten, die einfach an Autos gesteckt werden?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Fotogalerie

Schwerer Unfall auf dem Frankenring

Zwei Personen sind am Donnerstag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der hatte sich gegen 12.30 Uhr auf dem Frankenring, in Höhe der Hausnummer 3, ereignet. mehr

Umfrage

Fänden Sie es gut, wenn bei der Schleppjagd in Hüls freilaufende Hunde verboten werden?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Fotogalerie

Steuerfahnder durchsuchen Lakis' Haus

Unangenehmer Besuch für KFC-Präsident Lakis. Am Mittwochmorgen durchsuchten Zoll und Steuerfahndung seine Wohnung. mehr

Umfrage

Hat der Schwanenmarkt eine Modernisierung nötig?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Fotogalerie

Ein Rundgang durchs Stadthaus

Die WZ macht einen Rundgang durch das Stadthaus am Konrad-Adenauer-Platz. In den nächsten Jahren wird das Gebäude aufwendig saniert. mehr

Umfrage

Könnten Sie sich vorstellen, Massagetechniken für Ihren Hund zu erlernen?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Achtung Geschwindigkeitskontrolle!

Hier wird am Freitag in Krefeld geblitzt

Am Freitag, 31. Oktober, wird geblitzt an Kölner Straße, Siempelkampstraße, Dießemer Bruch, Traarer Straße, Hüttenallee, Kaiserplatz, Neue Ritterstraße, Herbertzstraße, Friedrich-Ebert-Straße und Weiden. Die Krefelder Polizei veröffentlicht bereits seit längerer Zeit, an welchen Stellen jeweils... mehr 64

Umfrage

Kann der Hoppeditz ein Prinzenpaar ersetzen?

Ja, das ist möglich, wenn das jecke Volk gut drauf ist und mitmacht.
 
20 %
Nein, das ist einfach nicht das Gleiche.
 
41 %
Schwer zu sagen: Ein guter Hoppeditz kann besser sein als ein lustloses Prinzenpaar - und umgekehrt.
 
39 %

Stimmen Total: 166

Kommentare lesen

Fotogalerie

Best of: Was unsere Leser fotografieren

Unsere Leser-Reporter waren wieder fleißig und haben uns massenweise Fotos zugeschickt. Hier eine Auswahl der schönsten Bilder aus den jüngsten Wochen. mehr

Umfrage

Befürworten Sie die Vergnügungssteuer der Stadt?

Ja, das ist eine gute Einnahmequelle für Krefeld.
 
21 %
Ja, aber ich finde, auch Prostitution in privaten Wohnungen sollte besteuert werden.
 
44 %
Nein, ich verstehe den Sinn der Steuer überhaupt nicht - außer Geldmacherei.
 
33 %
Nein, mir gefällt vor allem nicht die höhere Besteuerung von Spielautomaten.
 
3 %

Stimmen Total: 203

Kommentare lesen

Umfrage

Beteiligen Sie sich bei der Altkleidersammlung der Stadt?

Ja, da mache ich gerne mit.
 
20 %
Nein, ich spende keine Altkleider.
 
24 %
Ich spende zwar Altkleider, gebe die Sache aber lieber zu DRK und Co.
 
56 %

Stimmen Total: 206

Kommentare lesen

Der Wochenkommentar

Stadt hat sich die Suppe selber eingebrockt

Die Ausschreibung der Fundtierbetreuung in Krefeld gerät zur Farce – nur dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Die Verwaltung zeigt sich über das abgegebene einzelne Angebot empört. Das liegt umgerechnet um das Achtfache höher als die Stadt gerne hätte. Dabei hat sie sich mit ihrem... mehr 1

Fotogalerie

Das sind Krefelds i-Dötze

Hallo Schule, jetzt kommen wir! Die WZ zeigt auch dieses Mal wieder Woche für Woche alle 1889 Krefelder Kinder, die frisch in die erste Klasse eingeschult wurden. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

WZ-LIVETICKER

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum