Krefeld. Der KFC Uerdingen hat auch das dritte Testspiel verloren. Auf dem Kunstrasenplatz des SV Lippstadt, dem Zweiten den Oberliga Westfalen, mussten sich die Uerdinger mit 0:3 geschlagen geben.

Trainer Eric van der Luer nutzte die Partie, um einige Akteure aus der zweiten Reihe zu beobachten. Im Mittelfeld standen zudem die dänischen Gastspieler Sebastian Svärd und Jannik Zimling in der Startaufstellung. Beim Svärd besteht von beiden Seiten Interesse an einer Verpflichtung.

Präsident Lakis befindet sich allerdings zur Zeit auf Geschäftsreise. Der 21-jährige Jannik Zimling wiederum ist der jüngere Bruder des dänischen Nationalspielers Niki (FC Brügge) und galt vor seinen zahlreichen Verletzungen als großes Talent.

Nach einer torlosen ersten Hälfte wechselte van der Luer drei weitere A-Jugendspieler ein. Der SV Lippstadt ging in der 56. Minute mit 1:0 in Führung und konnte diese auf 3:0 (71./89.) ausbauen. Van der Luer war trotzdem mit der Leistung zufrieden: „Ich wollte 60 Minuten guten Fußball sehen, und das haben wir schafft. Am Schluss wurden wir zweimal ausgekontert.“ kw

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer