stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Nord (Inrath & Kliedbruch)

Infraschall: Erste Tests bei Inrathern

Krefeld. Wegen der anhaltenden Beschwerden von Inrathern, die ihre gesundheitlichen Probleme auf Infraschall zurückführen, hat es jetzt die ersten Untersuchungen durch den Aamtsärztlichen Dienst der Stadt gegeben. Etwa anderthalb Stunden lang wurden Männer und Frauen nach ihrem Gesundheitszustand... mehr Leser-Kommentare: 1

Anzeige

Närrisches Leben als Jröine Jong

Krefeld. Ein jeckes Jubiläum feiert der Inrather Willi Musow in diesem Jahr: Er ist seit 1949, 66 Jahre, Mitglied bei der Karnevalsgesellschaft (KG) Fidele Jröine Jonges. Dieser 1925 am Inrath gegründeten KG hatten schon sein Großvater Wilhelm als Gründungsmitglied und sein Vater Arnold angehört. mehr

Beim Inrather Zug sind die Kleinen ganz groß

Krefeld. Am Altweiber-Nachmittag zog ein kleiner aber feiner Kinderkarnevalszug durchs Inrath. Fast hundert Kinder des Familienzentrums St. Elisabeth auf der Inrather Straße, gegenüber der Erich-Kästner-Schule, zogen bei schönstem Sonnenschein mit ihren Eltern um einen großen Block. Erst fuhr der... mehr

Gutachten für Kita Appellweg

Krefeld. Voraussichtlich im März soll das Bodengutachten zum Sportplatz am Appellweg vorliegen. Das hat die Vorsteherin des Bezirks Nord, Gisela Klaer (SPD), jetzt erfahren. Im Oktober war der Auftrag für die Altlastenuntersuchung erteilt worden. Zum Hintergrund: Für das Gelände der... mehr

Kliedbruch: Nicht noch mehr Bauprojekte

Krefeld. Ein Bauzaun am Heimweg im Kliedbruch hat in den vergangenen Wochen für Unruhe unter den Anwohnern gesorgt. Auf Nachfrage der Nachbarn hätte es von den Bauarbeitern widersprüchliche Antworten über die Hintergründe gegeben. Die Sorge der Nachbarn: ein weiteres Bauprojekt, das nicht ins... mehr

Eisenbahnfreunde küren neuen Vorstand

Krefeld. Elke Ramackers ist die neue Vorsitzende des Vereins Freunde der Eisenbahn Krefeld. Sie tritt die Nachfolge von Gerd Fickeis an, der aus persönlichen Gründen nicht erneut antrat und den Weg - wie einige andere Vorstandkollegen - für eine Neuausrichtung frei machen wollte. Dies ging dann... mehr

Schroersdyk: Ausbau steht auf der Liste

Nord. Die Mehrheit in der Bezirksvertretung aus den Parteien Die Linken, Bündnis 90/Die Grünen und der SPD haben sich auf ein gemeinsames Programm für diese Legislaturperiode geeinigt. Einige Punkte sind schon recht weit gediehen (Allee am Hökendyk), andere sind sehr von den Etatüberlegungen des... mehr Leser-Kommentare: 1

Erste Grabeskirche in Planung

Krefeld. Eine Umwandlung der Kirche St. Elisabeth von Thüringen in eine Grabeskirche ist wirtschaftlich machbar. „Es sieht gut aus, die Wahrscheinlichkeit ist groß“, sagt Pfarrer Thorsten Obst, schränkt aber auch gleich ein: „Der Prozess ist noch offen, denn die Voten in der Pfarre stehen noch aus. mehr

Fischeln

Neue Wohnungen für Fischeln

Krefeld. Martin Linne hat es offenbar erwartet und ist gar nicht erst gekommen. Der Planungsdezernent der Stadt lässt sich bei der offiziellen Vorstellung des Entwurfs des neuen Regionalplanes (bisher Gebietsentwicklungsplan von 1999) der Bezirksregierung im Südbahnhof entschuldigen.... mehr 4

Anzeige

Süd (Lehmheide & Dießem)

„Gretchen 89ff“: Liebeserklärung an das Theater

Dießem. „Super“, „fantastisch“, die Zuschauer sind begeistert, die aus der Heeder-Studiobühne II kommen, wo sie gerade die Aufführung „Gretchen 89ff“ des Krefelder Creativ-Theaters Plusminus 13 miterlebt haben. Am Samstagabend feierte das Stück dort Premiere. Schauspielergruppe ist im Laufe der... mehr

Hüls & Hülser Berg

"Bottermaat": Schnitzel und Breetlooksuppe

Krefeld. Die Traditionsgaststätte „Bottermaat“ hat wieder geöffnet. Unter dem offiziellen Namen „Kleeblatt Gastronomie/Bottermaat“ bieten Gunther Paul und seine Lebensgefährtin Theresa Berger im schönen historischen Haus jetzt täglich gut bürgerliche Gerichte und leckere Getränke von Pils und Alt... mehr

West (Kempener Feld, Backeshof, Benrad & Forstwald)

Theater: Der feine englische Humor kommt nicht zu kurz

Forstwald. Das Theaterspiel gehört seit rund zwanzig Jahren zu den wichtigsten Freizeitbeschäftigungen für die neun Akteure auf der Bühne. Sechs Frauen und drei Männer frönten auch am Samstagabend in der Erlöserkirche ihrer Leidenschaft. Auf dem Spielplan des Ensembles Spiegelverkehrt stand die... mehr

Mitte (Stadtmitte & Cracau)

Mut bewahrte Krefeld vor der Katastrophe

Krefeld. „Kampfkommandant Oberstleutnant Walter Weiss ist es zu verdanken, dass es beim Kampf um Krefeld nicht zahlreiche weitere Opfer gegeben hat.“ Das unterstreicht der neue Vize-Chef des Stadtarchivs, Christoph Moß. Weiss habe den US-Truppen die Stadt mit Ausnahme des Brückenkopfs Uerdingen... mehr

Ost (Verberg, Gartenstadt, Elfrath, Traar & Bockum)

Zoo: Paradies für Frühlingsboten

Bockum. Ein Blick Richtung Himmel. Kurz kneift Julian Hübecker die Augen etwas zusammen, als er die Äste der Bäume in der Nähe der Savannen-Anlage fixiert. „Der Frühling kommt“ – das ist für Julian Hübecker überhaupt keine Frage. Sicher, am kommenden Sonntag ist meteorologischer Frühlingsbeginn.... mehr

Uerdingen & Gellep-Stratum

Uerdingen: Hat das geplante Kraftwerk noch eine Chance?

Krefeld. Seit über acht Jahren diskutiert Krefeld über ein neues Kraftwerk auf dem Chemieparkgelände in Uerdingen. Wäre es nach den Ursprungsplänen gelaufen, stünde am Rhein bereits seit 2012 ein Steinkohlekraftwerk. Doch der Streit um den Energieträger Kohle, der Widerstand in der Bevölkerung und... mehr

Oppum & Linn

Beim Einladen der Einkäufe schlägt der Dieb zu

Krefeld. Einkaufssamstag an der Schönwasserstraße in Oppum. Monika Klauser (Name von der Redaktion geändert) hat im Aldi-Markt eingekauft und verstaut die Waren im Kofferraum ihres Wagens. „Meine Handtasche hatte ich mit in den Kofferraum gestellt“, erzählt die 52-Jährige. Eigentlich sollte sie so... mehr

Nachrichtenarchiv

Die Folgen sind unangenehm

Krefeld. Dürfen Gewerkschaftler einfach so in Schulen gehen, um dort Arbeitsbedingungen von Reinigungskräften zu untersuchen? Diese Frage stellen sich WZ-Leser nach der Lektüre „Anzeige gegen IG Bau“. Ein Hausmeister hatte die Polizei gerufen und Strafanzeige gegen zwei Vertreter der Gewerkschaft... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Borgmann KrefeldSportoase Krefeld
Bayer AusbildungJeep KrefeldCarpet-Doc Krefeld

Umfrage

Wie finden Sie die Idee eines verkehrsberuhigten Dorfplatzes an der Kölner Straße in Fischeln?

Gut, Fußgänger und Radfahrer sollten im Fischelner Ortskern Vorfahrt haben.
 
49 %
Schlecht, das würde den Verkehr und die Straßenbahnlinien behindern.
 
51 %

Stimmen Total: 210

Kommentare lesen

Anzeige

Krefeld

WZ-Mobil kommt zum Stadtgarten

Die Arbeiten im Stadtgarten haben begonnen. Der wird mit Zuschüssen von Bund und Land für 1,1 Millionen Euro umgestaltet. Der Spielplatz wird im nord-westlichen Teil einen sonnigeren und sichereren Standort bekommen. Die historischen Wegeachsen werden deutlich herausgearbeitet und in der Dunkelheit... mehr

Fotogalerie

Veilchendienstag: Rathaussturm in Fischeln

In der Ruhe liegt die Kraft in Fischeln. Da wird das Rathaus nicht wie üblich an Altweiber gestürmt, sondern gemütlich an Veilchendienstag. mehr

Fotogalerie

Tulpensonntag: Narren ziehen durch Gellep-Stratum

Buntes Treiben auf den Straßen in Gellep-Stratum am Tulpensonntag. Narren zogen durch den Krefelder Stadtteil und verbreiteten gute Laune. mehr

Krefeld

Die WZ sucht Ihre historischen Stadtteilfotos

Krefeld. Erinnern Sie sich auch? Haben Sie auch Lust bekommen, mal in Ihrem Familienalbum zu stöbern? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder. Diese und alle anderen, die uns schon erreicht haben, werden dann auf unseren Leser-Reporter-Seiten und in unserer Online-Fotostrecke gezeigt. Sie können die... mehr 2

Fotogalerie

Tulpensonntag: Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf"

Bestes Wetter gab es beim Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf" am Tulpensonntag. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz