stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Süd (Lehmheide & Dießem)

„Gretchen 89ff“: Liebeserklärung an das Theater

Dießem. „Super“, „fantastisch“, die Zuschauer sind begeistert, die aus der Heeder-Studiobühne II kommen, wo sie gerade die Aufführung „Gretchen 89ff“ des Krefelder Creativ-Theaters Plusminus 13 miterlebt haben. Am Samstagabend feierte das Stück dort Premiere. Schauspielergruppe ist im Laufe der... mehr

Anzeige

Serie Stolpersteine: Ein Brief an ihren Sohn sorgte für die Verhaftung

Krefeld. An die Kommunistin Paula Billstein erinnert ein Gedenk-Stolperstein an der Ritterstraße 189, gestiftet von Bündnis ‘90/Die Grünen. Dort wohnten die Billsteins. Paula Billstein, geborene Rothe (Jahrgang 1877) war von 1924 bis 1925 und von 1929 bis 1933 Stadtverordnete der KPD und die Mutter... mehr Leser-Kommentare: 1

Streit um Mülltonnen an der Kölner Straße

Süd. „Ratten rennen hier wie kleine Katzen über die Straße - immer in Richtung der Mülltonnen.“ Annemie Manten wohnt an der Johannesstraße und ärgert sich seit langem über die Müllentsorgung vor der Johannesburg an der Kölner Straße. Immer wieder und tagelang stehen die Müllbehälter vor dem... mehr Leser-Kommentare: 7

Das Ohr soll wieder sauber werden

Krefeld. Das schmutzige Ohr auf dem Voltaplatz hat Bezirksvorsteherin Gisela Brendle-Vierke schon lange im Blick. Die begehbare Stahlkonstruktion wurde der Stadt 1992 übergeben. Jetzt sei eine Säuberung mit Hochdruck überfällig, findet die neue Bezirksvorsteherin in Süd und hat mit Fachleuten über... mehr Leser-Kommentare: 4

Ehrenamt: Sie haben im Krankenhaus Zeit zum Zuhören

Krefeld. Wenn sie zu den Patienten ins Zimmer kommen, haben sie Zeit zum Zuhören. Die nehmen sich die 54 ehrenamtlichen Grünen Damen und Herren im Helios Klinikum. Einmal die Woche besuchen sie für rund drei Stunden die verschiedenen Stationen im Haus. Bei dem einen sind sie willkommen, bei einem... mehr

Straßenstrich: Brief an den Bundestagsabgeordneten

Dießem. Dießem hat keine Kneipen mehr. „Nachdem der Wirt der letzten Gaststätte gestorben ist und keinen Nachfolger hatte, sieht es traurig aus“, findet Manfred Heigenfeld, der Vorsitzende des Bürgervereins (BV) Dießem. Das Prosit aufs neue Jahr, auch wenn der Februar schon angefangen hat, erfolgte... mehr

Südbezirk setzt auf lebendige Kulturszene

Krefeld. Der Südbezirk hat viel zu bieten. Das findet auf jeden Fall Bernd Albrecht, der Vorsitzende des Bürgervereins Süd-West, in seiner Rede beim sehr gut besuchten traditionellen Neujahrstreff. Dann zählt er auf: „Zwei moderne Kliniken, eine angesehene Hochschule, chemische Industrie, mehrere... mehr

Süd-Bezirk ist Heimat vieler Kulturen

Krefeld. Einen Wunsch für die Zukunft „seines“ Südbezirks trägt Bernd Albrecht schon lange im Herzen und er bleibt auch für 2015 bestehen: „Ich wünsche mir, dass der Süden Krefelds endlich als gleichwertiger Stadtbezirk anerkannt wird, denn er ist besser als sein Ruf. Die hier lebenden Bürger sind... mehr Leser-Kommentare: 1

Fischeln

Gewerbe: Nichts geht ohne Meerbusch

Fischeln. Mehr Gewerbeflächen, mehr Unternehmen und damit höhere Steuereinnahmen: Das ist der klassische Dreiklang in der kommunalen Wirtschaftswelt. Entsprechend groß ist deren Interesse an zusätzlichen Flächen. Alleine kommt Krefeld da im Augenblick nicht weiter: Im Entwurf des Regionalplans... mehr 2

Anzeige

Hüls & Hülser Berg

"Bottermaat": Schnitzel und Breetlooksuppe

Krefeld. Die Traditionsgaststätte „Bottermaat“ hat wieder geöffnet. Unter dem offiziellen Namen „Kleeblatt Gastronomie/Bottermaat“ bieten Gunther Paul und seine Lebensgefährtin Theresa Berger im schönen historischen Haus jetzt täglich gut bürgerliche Gerichte und leckere Getränke von Pils und Alt... mehr

Nord (Inrath & Kliedbruch)

Infraschall: Erste Tests bei Inrathern

Krefeld. Wegen der anhaltenden Beschwerden von Inrathern, die ihre gesundheitlichen Probleme auf Infraschall zurückführen, hat es jetzt die ersten Untersuchungen durch den Aamtsärztlichen Dienst der Stadt gegeben. Etwa anderthalb Stunden lang wurden Männer und Frauen nach ihrem Gesundheitszustand... mehr 1

West (Kempener Feld, Backeshof, Benrad & Forstwald)

Theater: Der feine englische Humor kommt nicht zu kurz

Forstwald. Das Theaterspiel gehört seit rund zwanzig Jahren zu den wichtigsten Freizeitbeschäftigungen für die neun Akteure auf der Bühne. Sechs Frauen und drei Männer frönten auch am Samstagabend in der Erlöserkirche ihrer Leidenschaft. Auf dem Spielplan des Ensembles Spiegelverkehrt stand die... mehr

Mitte (Stadtmitte & Cracau)

Mut bewahrte Krefeld vor der Katastrophe

Krefeld. „Kampfkommandant Oberstleutnant Walter Weiss ist es zu verdanken, dass es beim Kampf um Krefeld nicht zahlreiche weitere Opfer gegeben hat.“ Das unterstreicht der neue Vize-Chef des Stadtarchivs, Christoph Moß. Weiss habe den US-Truppen die Stadt mit Ausnahme des Brückenkopfs Uerdingen... mehr

Ost (Verberg, Gartenstadt, Elfrath, Traar & Bockum)

Zoo: Paradies für Frühlingsboten

Bockum. Ein Blick Richtung Himmel. Kurz kneift Julian Hübecker die Augen etwas zusammen, als er die Äste der Bäume in der Nähe der Savannen-Anlage fixiert. „Der Frühling kommt“ – das ist für Julian Hübecker überhaupt keine Frage. Sicher, am kommenden Sonntag ist meteorologischer Frühlingsbeginn.... mehr

Uerdingen & Gellep-Stratum

Goldsuche am Uerdinger Rheinufer

Uerdingen. Goldrausch am Niederrhein: Am Uerdinger Rheinufer ist es bald möglich, Gold zu waschen. Maurice Balt organisiert acht Goldwaschkurse in Uerdingen (Archivfoto: Fischer). Der 45-jährige Goldschürfer bietet den ersten Kurs am Sonntag, 12. April, an. Nach einer kurzen Einführung in die... mehr 3

Oppum & Linn

Birgit Klausmann ist die Meisterin der Sprachen

Krefeld. Als sie 1981 den Auftrag für ein deutsch-italienisches Wörterbuch erhielt, betrat Birgit Klausmann Neuland: „Das war das erste Kompaktwörterbuch im Klett-Verlag“, sagt die promovierte Sprachwissenschaftlerin. Vor dreißig Jahren habe es nur englische, französische und spanische Wörterbücher... mehr

Nachrichtenarchiv

Umbau Stadtgarten: Bäume leiden

Krefeld. Baumschützer beobachten aufmerksam die derzeitigen Umbauarbeiten im Stadtgarten. Dabei ist bislang nicht nur eine 90 Jahre alte Linde beschädigt worden (die WZ berichtete), sondern auch anderen Bäume drohe Ungemach. „Durch Baggerarbeiten wurden beim Abbau des Spielplatzes und bei der... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Borgmann KrefeldSportoase Krefeld
Bayer AusbildungJeep KrefeldCarpet-Doc Krefeld

Umfrage

Wie finden Sie die Idee eines verkehrsberuhigten Dorfplatzes an der Kölner Straße in Fischeln?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Anzeige

Krefeld

WZ-Mobil kommt zum Stadtgarten

Die Arbeiten im Stadtgarten haben begonnen. Der wird mit Zuschüssen von Bund und Land für 1,1 Millionen Euro umgestaltet. Der Spielplatz wird im nord-westlichen Teil einen sonnigeren und sichereren Standort bekommen. Die historischen Wegeachsen werden deutlich herausgearbeitet und in der Dunkelheit... mehr

Fotogalerie

Veilchendienstag: Rathaussturm in Fischeln

In der Ruhe liegt die Kraft in Fischeln. Da wird das Rathaus nicht wie üblich an Altweiber gestürmt, sondern gemütlich an Veilchendienstag. mehr

Fotogalerie

Tulpensonntag: Narren ziehen durch Gellep-Stratum

Buntes Treiben auf den Straßen in Gellep-Stratum am Tulpensonntag. Narren zogen durch den Krefelder Stadtteil und verbreiteten gute Laune. mehr

Krefeld

Die WZ sucht Ihre historischen Stadtteilfotos

Krefeld. Erinnern Sie sich auch? Haben Sie auch Lust bekommen, mal in Ihrem Familienalbum zu stöbern? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder. Diese und alle anderen, die uns schon erreicht haben, werden dann auf unseren Leser-Reporter-Seiten und in unserer Online-Fotostrecke gezeigt. Sie können die... mehr 2

Fotogalerie

Tulpensonntag: Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf"

Bestes Wetter gab es beim Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf" am Tulpensonntag. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz