Dießem

Evonik will ein guter Nachbar sein

Krefeld. Auf eine gute Nachbarschaft legen der Bürgerverein Dießem und das Unternehmen Evonik viel Wert. Deshalb hat der Vorsitzende Manfred Heigenfeld zur Jahreshauptversammlung den Vortrag „Evonik Industries AG - Das Werk - Unser Nachbar“ von Bernd Diener zum Thema des Tages gemacht. „Uns ist... mehr

Lutherkirche: Der Handbetrieb hat ausgedient

Krefeld. Wie oft er den Turm der Lutherkirche in den vergangenen 15 Jahren bestiegen hat, weiß Günter Schöller nicht mehr. Dass er die rund 150 Stufen bei der jüngsten Zeitumstellung im Oktober zum letzten Mal erklommen hat, das weiß der 82-Jährige jedoch genau. Denn seit Kurzem ist die... mehr

„Gretchen 89ff“: Liebeserklärung an das Theater

Dießem. „Super“, „fantastisch“, die Zuschauer sind begeistert, die aus der Heeder-Studiobühne II kommen, wo sie gerade die Aufführung „Gretchen 89ff“ des Krefelder Creativ-Theaters Plusminus 13 miterlebt haben. Am Samstagabend feierte das Stück dort Premiere. Schauspielergruppe ist im Laufe der... mehr

Serie Stolpersteine: Ein Brief an ihren Sohn sorgte für die Verhaftung

Krefeld. An die Kommunistin Paula Billstein erinnert ein Gedenk-Stolperstein an der Ritterstraße 189, gestiftet von Bündnis ‘90/Die Grünen. Dort wohnten die Billsteins. Paula Billstein, geborene Rothe (Jahrgang 1877) war von 1924 bis 1925 und von 1929 bis 1933 Stadtverordnete der KPD und die Mutter... mehr Leser-Kommentare: 1

Streit um Mülltonnen an der Kölner Straße

Süd. „Ratten rennen hier wie kleine Katzen über die Straße - immer in Richtung der Mülltonnen.“ Annemie Manten wohnt an der Johannesstraße und ärgert sich seit langem über die Müllentsorgung vor der Johannesburg an der Kölner Straße. Immer wieder und tagelang stehen die Müllbehälter vor dem... mehr Leser-Kommentare: 7

Das Ohr soll wieder sauber werden

Krefeld. Das schmutzige Ohr auf dem Voltaplatz hat Bezirksvorsteherin Gisela Brendle-Vierke schon lange im Blick. Die begehbare Stahlkonstruktion wurde der Stadt 1992 übergeben. Jetzt sei eine Säuberung mit Hochdruck überfällig, findet die neue Bezirksvorsteherin in Süd und hat mit Fachleuten über... mehr Leser-Kommentare: 4

Ehrenamt: Sie haben im Krankenhaus Zeit zum Zuhören

Krefeld. Wenn sie zu den Patienten ins Zimmer kommen, haben sie Zeit zum Zuhören. Die nehmen sich die 54 ehrenamtlichen Grünen Damen und Herren im Helios Klinikum. Einmal die Woche besuchen sie für rund drei Stunden die verschiedenen Stationen im Haus. Bei dem einen sind sie willkommen, bei einem... mehr

Straßenstrich: Brief an den Bundestagsabgeordneten

Dießem. Dießem hat keine Kneipen mehr. „Nachdem der Wirt der letzten Gaststätte gestorben ist und keinen Nachfolger hatte, sieht es traurig aus“, findet Manfred Heigenfeld, der Vorsitzende des Bürgervereins (BV) Dießem. Das Prosit aufs neue Jahr, auch wenn der Februar schon angefangen hat, erfolgte... mehr

Fischeln

Barrierefreies Einsteigen an der Haltestelle Königshof

Krefeld. Nach rund zehn Monaten Provisorium konnten Montagmorgen um 10.14 Uhr die ersten Fahrgäste ihre Reise von den neuen Hochbahnsteigen an der Haltestelle Krefeld Königshof antreten. Die 60 Meter langen und 95 Zentimeter hohen Bahnsteige ermöglichen ein barrierefreies Einsteigen in die Züge der... mehr 1

Anzeige

Hüls & Hülser Berg

20 Lehrer wollen weg aus Hüls

Krefeld.  Die Robert-Jungk-Gesamtschule in Hüls kann eine sehr gute Bilanz vorlegen. Die Anmeldezahlen sind im Vergleich zum vergangenen Jahr gestiegen, so dass vier Eingangklassen gebildet werden können, die vom Schulausschuss in seiner jüngsten Sitzung abgesegnet wurden. Vor allem durch die... mehr 16

Nord (Inrath & Kliedbruch)

Kulturweg im Kliedbruch: Letzte Tafeln aufgehängt

Krefeld. Die letzten drei von 18 Tafeln des Kulturwanderwegs Kliedbruch sind nun auch aufgehängt. An den Buschhüter Häusern informiert jetzt ein Schild über den radikalen Architekten und Lebensreformer Karl Buschhüter (1872-1956), seine Ideen und die nach ihm benannten zehn Häuser. Einige Freunde... mehr 1

West (Kempener Feld, Backeshof, Benrad & Forstwald)

Viel Platz im Hochzeitswäldchen: Es kann geheiratet werden. . .

Forstwald/Traar. Sie werden so alt wie kein Mensch und keine Ehe – und sind damit ein Sinnbild für „die Ewigkeit“, für die sich manches Brautpaar Treue schwört. Mit Bäumen wie Eiche, Buche, Esche oder Linde haben tausende Krefelder bereits ein Zeichen gesetzt – oder besser: gepflanzt. Ein Zeichen... mehr

Mitte (Stadtmitte & Cracau)

Spielplatz-Renovierung: Ein grünes Paradies für Kinder

Krefeld. Helles Kinderlachen soll bald wieder auf dem Spielplatz an der Dreikönigenstraße erklingen. Dafür arbeiten ein Dutzend freiwilliger Helfer bei Kälte und Regen an der Wiederherrichtung. Zehn Jahre stand der Spielplatz brach: „Wir haben es geschafft, dass ein Vertrag mit der Stadt über die... mehr 1

Ost (Verberg, Gartenstadt, Elfrath, Traar & Bockum)

Palmweihe mit Pony und Esel

Krefeld. Palmweihe in der Verberger Gemeinde – da dürfen Clemens und Eddy nicht fehlen. Wie oft Besitzer Astrid Lauff und Arno Giesen mit ihren Tieren dabei waren, kann das Ehepaar gar nicht mehr nachvollziehen. „So vierzehn, fünfzehn Mal sind wir hier gewesen; aber dieses Mal haben wir überlegt,... mehr

Uerdingen & Gellep-Stratum

Das Bayer-Kreuz wird abgebaut

Krefeld. Die Entscheidung ist gefallen: Das Uerdinger Bayer-Kreuz wird abgebaut. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Da Bayer in Zukunft keine eigenen Produktionsaktivitäten mehr in Uerdingen unterhalte, solle auch das Kreuz abgebaut werden. Offen ist noch der genaue Termin der Demontage.... mehr 5

Oppum & Linn

Frühlingserwachen im Botanischen Garten

Krefeld. Der kalendarische Frühling hat bereits begonnen und so langsam passen sich auch die Temperaturen an die nächste Jahreszeit an. Die warmen Sonnenstrahlen haben auch im Botanischen Garten Krefeld die ersten Blüten sprießen lassen. Blausternchen, Osterglocken und Krokusse stecken ihre Köpfe... mehr

Nachrichtenarchiv

Dem Wald in Krefeld geht es schlecht

Krefeld. Der Wald in Krefeld ist in keinem guten Zustand. So viel kann man sagen, auch wenn die Verwaltung bei der Bilanz 2014 Zurückhaltung übt. Weil sich das Überwachungsnetz in Krefeld auf einen vergleichsweise kleinen Raum beschränkt, müssten die Werte – statistisch – mit Vorsicht betrachtet... mehr

Anzeige

 

Krefeld

WZ-Mobil kommt nach Fischeln

Fischeln. Im vergangenen Jahr sind die Marktzeiten in Fischeln vom Nachmittag auf den Vormittag verlegt worden. Was zunächst auch bei den Kunden positiv aufgenommen wurde. Jetzt gibt es Überlegungen, diese Entscheidung wieder rückgängig zu machen. Allerdings sind die Marktbeschicker offenbar mit... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

Holzland Roeren
Anzeige

Umfrage

Veranstaltungshaus statt "Rheinblick": Was halten Sie von dem Vorschlag?

Finde ich gut. Ein neues Veranstaltungshaus am Rheinufer macht Sinn und der Entwurf sieht gut aus.
 
69 %
Finde ich nicht gut. Es ist der falsche Ort für eine Veranstaltungshalle.
 
31 %

Stimmen Total: 685

Kommentare lesen

Fotogalerie

Tödlicher Unfall: Junger Mann fällt von Motorrad

Auf der Forstwaldstraße ist am frühen Dienstagnachmittag ein junger Mann tödlich verunglückt. Er fiel von einem Motorrad. mehr

Fotogalerie

Veilchendienstag: Rathaussturm in Fischeln

In der Ruhe liegt die Kraft in Fischeln. Da wird das Rathaus nicht wie üblich an Altweiber gestürmt, sondern gemütlich an Veilchendienstag. mehr

Krefeld

Die WZ sucht Ihre historischen Stadtteilfotos

Krefeld. Erinnern Sie sich auch? Haben Sie auch Lust bekommen, mal in Ihrem Familienalbum zu stöbern? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder. Diese und alle anderen, die uns schon erreicht haben, werden dann auf unseren Leser-Reporter-Seiten und in unserer Online-Fotostrecke gezeigt. Sie können die... mehr 2

Fotogalerie

Tulpensonntag: Narren ziehen durch Gellep-Stratum

Buntes Treiben auf den Straßen in Gellep-Stratum am Tulpensonntag. Narren zogen durch den Krefelder Stadtteil und verbreiteten gute Laune. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz