Krefeld, 25.01.2013

Unsere Leserreporter im Januar

zurück weiter
1 von 38
  1. Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

    Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

    Foto: privat
  2. Uerdingen. Der Karneval ist in Uerdingen ausgebrochen. Den Anfang machte in diesem Jahr bereits das inzwischen zur Institution gewordene Fest „Heinis Hausball“. Im Pfarrheim St. Heinrich in Uerdingen ging es mit einer stimmungsvollen Karneval-Melange rund. Außerdem stand noch eine besondere Ehrung auf dem Programm: Dabei wurde Franz Kopecky für sein langjähriges Engagement für den Karneval und für die Gemeinde ausgezeichnet.

    Uerdingen. Der Karneval ist in Uerdingen ausgebrochen. Den Anfang machte in diesem Jahr bereits das inzwischen zur Institution gewordene Fest „Heinis Hausball“. Im Pfarrheim St. Heinrich in Uerdingen ging es mit einer stimmungsvollen Karneval-Melange rund. Außerdem stand noch eine besondere Ehrung auf dem Programm: Dabei wurde Franz Kopecky für sein langjähriges Engagement für den Karneval und für die Gemeinde ausgezeichnet.

    Foto: privat

Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

Anzeige

 

Fischeln

WZ-Mobil kommt nach Fischeln

Fischeln. Im vergangenen Jahr sind die Marktzeiten in Fischeln vom Nachmittag auf den Vormittag verlegt worden. Was zunächst auch bei den Kunden positiv aufgenommen wurde. Jetzt gibt es Überlegungen, diese Entscheidung wieder rückgängig zu machen. Allerdings sind die Marktbeschicker offenbar mit... mehr

Anzeige

Angebote & Prospekte

Holzland RoerenMFIHafels
Anzeige

Umfrage

Veranstaltungshaus statt "Rheinblick": Was halten Sie von dem Vorschlag?

Finde ich gut. Ein neues Veranstaltungshaus am Rheinufer macht Sinn und der Entwurf sieht gut aus.
 
69 %
Finde ich nicht gut. Es ist der falsche Ort für eine Veranstaltungshalle.
 
31 %

Stimmen Total: 685

Kommentare lesen

Fotogalerie

Tödlicher Unfall: Junger Mann fällt von Motorrad

Auf der Forstwaldstraße ist am frühen Dienstagnachmittag ein junger Mann tödlich verunglückt. Er fiel von einem Motorrad. mehr

Fotogalerie

Veilchendienstag: Rathaussturm in Fischeln

In der Ruhe liegt die Kraft in Fischeln. Da wird das Rathaus nicht wie üblich an Altweiber gestürmt, sondern gemütlich an Veilchendienstag. mehr

Die WZ sucht Ihre historischen Stadtteilfotos

Krefeld. Erinnern Sie sich auch? Haben Sie auch Lust bekommen, mal in Ihrem Familienalbum zu stöbern? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder. Diese und alle anderen, die uns schon erreicht haben, werden dann auf unseren Leser-Reporter-Seiten und in unserer Online-Fotostrecke gezeigt. Sie können die... mehr 2

Fotogalerie

Tulpensonntag: Narren ziehen durch Gellep-Stratum

Buntes Treiben auf den Straßen in Gellep-Stratum am Tulpensonntag. Narren zogen durch den Krefelder Stadtteil und verbreiteten gute Laune. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz