stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

West (Kempener Feld, Backeshof, Benrad & Forstwald)

Theater: Der feine englische Humor kommt nicht zu kurz

Forstwald. Das Theaterspiel gehört seit rund zwanzig Jahren zu den wichtigsten Freizeitbeschäftigungen für die neun Akteure auf der Bühne. Sechs Frauen und drei Männer frönten auch am Samstagabend in der Erlöserkirche ihrer Leidenschaft. Auf dem Spielplan des Ensembles Spiegelverkehrt stand die... mehr

Anzeige

Wird aus Kaserne Waldgebiet?

Krefeld. Was wird aus dem ehemaligen Kasernengelände Forstwald? Soll dort künftig ein Baugebiet entstehen, oder soll aus dem Militärgelände wieder ein Wald werden? Klar für eine Wiederaufforstung hat sich die Bürgerinitiative (BI) Forstwald positioniert. Das wurde auf der ersten... mehr Leser-Kommentare: 1

WZ-Mobil kommt zum Stadtgarten

Die Arbeiten im Stadtgarten haben begonnen. Der wird mit Zuschüssen von Bund und Land für 1,1 Millionen Euro umgestaltet. Der Spielplatz wird im nord-westlichen Teil einen sonnigeren und sichereren Standort bekommen. Die historischen Wegeachsen werden deutlich herausgearbeitet und in der Dunkelheit... mehr

Im Stadtgarten arbeiten die Bagger

Krefeld. Ein beauftragtes Unternehmen hat mit den Rodungsarbeiten im Stadtgarten begonnen. Der ehemalige Friedhof wird im Rahmen des Stadtumbaus West mit Zuschüssen von Bund und Land für 1,1 Millionen Euro umgestaltet. Der alte Spielplatz an der St. Anton-Straße ist bereits verschwunden. Dabei sind... mehr Leser-Kommentare: 3

Wilde Hühner und Flinten-Oma

Krefeld. „Sprotte, reg dich noch mal so schön auf. Wir starten erneut in dem Moment, in dem Frieda dazwischen geht.“ Diese Regieanweisung kommt von Yvonne Keßel. Auf der Bühne im Forum Corneliusfeld nehmen Selina als Sprotte, Leander als Willi, Nina als Frieda und Marie als Melanie wieder ihre... mehr

Kleingärten: Verwunschen, aber verboten

Krefeld. Es gibt städtische Kleingärten und private. Rund 4300 Kleingärten erstrecken sich in Krefeld auf etwa 200 Hektar Land, inklusive der Wege und Spielplätze. Verpächter ist meist die Stadt, doch mit den Anlagen Uhlenhorst und Weyerhof sind zwei Gelände komplett in Privathand, erzählt Bärbel... mehr Leser-Kommentare: 1

Der Blumenplatz soll in neuer Pracht erblühen

Krefeld. Der neue Blumenplatz soll seinem Namen alle Ehre machen. Deshalb wird in der Mitte ein „Blütenspiel“ entstehen. „Die Skulptur auf dem Spielplatz ist einer abstrakten Blüte nachempfunden“, erklärt Andrea Brönner vom Grünflächenamt den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses. „Die... mehr Leser-Kommentare: 1

Mallewupp sucht ein neues Zuhause in Krefeld

Krefeld. „Mallewupp ist nicht tot“, sagt Georg Heyne, Geschäftsführer des Mitmach-Kinderbauernhofs. Und wenn einer es nötig hat, einen Verein wieder so plakativ wieder ins Leben zu sprechen, dann hat der Tod schon vor der Türe gestanden. „Die Spatzen haben es ja von den Dächern gepfiffen“, bekennt... mehr Leser-Kommentare: 1

Fischeln

Streit um Fischelner Grundsteuer

Krefeld. Der FDP-Bezirksverordnete in der Bezirksvertretung Fischeln, Carsten Repges übt scharfe Kritik an der Stadtverwaltung: „Laut den uns vorliegenden Informationen soll es in Fischeln angeblich Gebiete geben, in denen von der Stadt seit Jahren keine Grundsteuer erhoben wurde. Zu Recht führt... mehr

Anzeige

Süd (Lehmheide & Dießem)

„Gretchen 89ff“: Liebeserklärung an das Theater

Dießem. „Super“, „fantastisch“, die Zuschauer sind begeistert, die aus der Heeder-Studiobühne II kommen, wo sie gerade die Aufführung „Gretchen 89ff“ des Krefelder Creativ-Theaters Plusminus 13 miterlebt haben. Am Samstagabend feierte das Stück dort Premiere. Schauspielergruppe ist im Laufe der... mehr

Hüls & Hülser Berg

"Bottermaat": Schnitzel und Breetlooksuppe

Krefeld. Die Traditionsgaststätte „Bottermaat“ hat wieder geöffnet. Unter dem offiziellen Namen „Kleeblatt Gastronomie/Bottermaat“ bieten Gunther Paul und seine Lebensgefährtin Theresa Berger im schönen historischen Haus jetzt täglich gut bürgerliche Gerichte und leckere Getränke von Pils und Alt... mehr

Nord (Inrath & Kliedbruch)

Infraschall: Erste Tests bei Inrathern

Krefeld. Wegen der anhaltenden Beschwerden von Inrathern, die ihre gesundheitlichen Probleme auf Infraschall zurückführen, hat es jetzt die ersten Untersuchungen durch den Aamtsärztlichen Dienst der Stadt gegeben. Etwa anderthalb Stunden lang wurden Männer und Frauen nach ihrem Gesundheitszustand... mehr 1

Mitte (Stadtmitte & Cracau)

WZ-Mobil im Stadtgarten: „Stadt verstößt gegen ihre eigene Baumschutzsatzung“

Krefeld. Die meisten Besucher am WZ-Mobil im Stadtgarten hatten im Vorfeld bereits befürchtet, dass die alten Bäume bei der Umgestaltung beschädigt werden. Während vor allem die Initiative Stadtgarten-Freunde sich für eine Revitalisierung des Parks eingesetzt hat, zweifeln andere Anwohner, ob das... mehr

Ost (Verberg, Gartenstadt, Elfrath, Traar & Bockum)

Sanierung in Gartenstadt vor Etappenziel

Krefeld. Voraussichtlich Mitte April wird der zweite Bauabschnitt der Modernisierungen in Gartenstadt abgeschlossen. Der Teil umfasst 71 Mitwohnungen wie die Vivawest Wohnen GmbH nun erklärt. Im Anschluss steht die Sanierung weiterer Häuser in der Stettiner Straße auf dem Programm. Insgesamt hat... mehr

Uerdingen & Gellep-Stratum

Uerdingen: Hat das geplante Kraftwerk noch eine Chance?

Krefeld. Seit über acht Jahren diskutiert Krefeld über ein neues Kraftwerk auf dem Chemieparkgelände in Uerdingen. Wäre es nach den Ursprungsplänen gelaufen, stünde am Rhein bereits seit 2012 ein Steinkohlekraftwerk. Doch der Streit um den Energieträger Kohle, der Widerstand in der Bevölkerung und... mehr 1

Oppum & Linn

Beim Einladen der Einkäufe schlägt der Dieb zu

Krefeld. Einkaufssamstag an der Schönwasserstraße in Oppum. Monika Klauser (Name von der Redaktion geändert) hat im Aldi-Markt eingekauft und verstaut die Waren im Kofferraum ihres Wagens. „Meine Handtasche hatte ich mit in den Kofferraum gestellt“, erzählt die 52-Jährige. Eigentlich sollte sie so... mehr

Nachrichtenarchiv

Erhöhung der Kita-Gebühren wird so nicht kommen

Krefeld. Die geplante Erhöhung der Elternbeiträge für die Kindertagesstätten wird so nicht kommen. Das hat Oberbürgermeister Gregor Kathstede im Gespräch mit der WZ angekündigt. Es sei absehbar, dass der Verwaltungsvorschlag keine Mehrheit in der Politik findet. „Wir prüfen deshalb, ob wir im... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Borgmann KrefeldSportoase Krefeld
Bayer AusbildungJeep KrefeldCarpet-Doc Krefeld

Umfrage

Wie finden Sie die Idee eines verkehrsberuhigten Dorfplatzes an der Kölner Straße in Fischeln?

Gut, Fußgänger und Radfahrer sollten im Fischelner Ortskern Vorfahrt haben.
 
49 %
Schlecht, das würde den Verkehr und die Straßenbahnlinien behindern.
 
51 %

Stimmen Total: 210

Kommentare lesen

Anzeige

WZ-Mobil kommt zum Stadtgarten

Die Arbeiten im Stadtgarten haben begonnen. Der wird mit Zuschüssen von Bund und Land für 1,1 Millionen Euro umgestaltet. Der Spielplatz wird im nord-westlichen Teil einen sonnigeren und sichereren Standort bekommen. Die historischen Wegeachsen werden deutlich herausgearbeitet und in der Dunkelheit... mehr

Fotogalerie

Veilchendienstag: Rathaussturm in Fischeln

In der Ruhe liegt die Kraft in Fischeln. Da wird das Rathaus nicht wie üblich an Altweiber gestürmt, sondern gemütlich an Veilchendienstag. mehr

Fotogalerie

Tulpensonntag: Narren ziehen durch Gellep-Stratum

Buntes Treiben auf den Straßen in Gellep-Stratum am Tulpensonntag. Narren zogen durch den Krefelder Stadtteil und verbreiteten gute Laune. mehr

Krefeld

Die WZ sucht Ihre historischen Stadtteilfotos

Krefeld. Erinnern Sie sich auch? Haben Sie auch Lust bekommen, mal in Ihrem Familienalbum zu stöbern? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder. Diese und alle anderen, die uns schon erreicht haben, werden dann auf unseren Leser-Reporter-Seiten und in unserer Online-Fotostrecke gezeigt. Sie können die... mehr 2

Fotogalerie

Tulpensonntag: Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf"

Bestes Wetter gab es beim Kinder-Karnevalszug "Quer durch Stahldorf" am Tulpensonntag. mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz