Krefeld. Mit 99,2 Prozent hat die Vertreterversammlung der Volksbank Brüggen-Nettetal der geplanten Fusion mit der Volksbank Krefeld zugestimmt. Die Vertreterversammlung in Krefeld ist auf kommenden Montag terminiert. Auch dort wird Zustimmung erwartet. Die beiden Kreditgenossenschaften sind seit 2006 Kooperationspartner. Vor der Versammlung in Bracht hatte Vorstandssprecher Wilhelm Struck die Abstimmung als zukunftsweisend bezeichnet. Das Ergebnis gab ihm recht: 130 Mitgliedervertreter stimmten für die Fusion, einer stimmte dagegen. Struck und sein Vorstandskollege Christoph Gommans waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. kage

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer