stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Langenfeld

Bagger kollidiert mit Fußgängerbrücke

Langenfeld. Ein 24-Jähriger ist am Dienstagnachmittag mit seinem Bagger gegen eine Fußgängerbrücke in Langenfeld gefahren. Der Neusser war gegen 14.45 Uhr mit dem gemieteten Fahrzeug auf der Bergischen Landstraße in Langenfeld-Immigrath in Richtung Leverkusen unterwegs, als der herausstehende... mehr

Anzeige

Videokameras haben Kirchendiebe jetzt im Blick

Langenfeld. Mit allem Gottvertrauen täglich öffnen – oder aus Angst vor Diebstahl und Randale verschlossen bleiben? Ob katholisch oder evangelisch – die Gemeinden in Langenfeld und Monheim versuchen, einen Mittelweg zu finden. Als grobe Faustregel gilt: Die großen, zentralen Kirchen sind außerhalb... mehr

Glänzende Kunstwerke aus Meisterhand

Langenfeld. Die ersten Tage im Rheinland sind dem gebürtigen Hessen Heinz Rehm noch gut in Erinnerung: „Ich habe mich mit meinem Goldschmiedebrett ins Schaufenster gesetzt und war innerhalb kurzer Zeit eine Attraktion in Langenfeld.“ Die Nachricht, dass ein Goldschmied neu in der Stadt ist,... mehr

Geburtstagsparty aufgelöst - Strafverfahren gegen Geburtstagskind

Langenfeld. In der Nacht auf Samstag wurde die Polizei gegen kurz nach Mitternacht zu einem Firmengelände auf dem Winkelsweg gerufen. Anwohner hatten sich über eine erhebliche Ruhestörung beschwert. Mehrmals forderten die Beamten den Veranstalter der Geburtstagsparty, ein alkoholisierter... mehr Leser-Kommentare: 2

Endlich Zwangsarbeiter-Namen auf Grabstein

Langenfeld. Fern der Heimat ist der Waldfriedhof in Wiescheid ihre letzte Ruhestätte. Während des Zweiten Weltkriegs waren 14 Männer und Frauen aus eroberten Gebieten in Osteuropa zur Zwangsarbeit verschleppt worden und in Langenfeld ums Leben gekommen. Ihre letzte Ruhestätte fanden sie und zwei... mehr

Anzeige
Anzeige

 

Anzeige

Umfrage

Wie gefällt Ihnen der neue Eingang zur Fußgängerzone im Bereich Loev?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum