stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
mehr

Kreis Mettmann, 12.01.2013

Marsch gegen Forensik ab Velbert und Wülfrath

zurück weiter
1 von 24
  1. Die Gegner einer forensischen Klinik auf dem Gebiet „Kleine Höhe“ in Wuppertal an der  Stadtgrenze zu Velbert und Wülfrath haben mobil gemacht. Unter dem Motto „Nein zur Forensik“ rief die Elterninitiative „Keine Forensik in Wuppertal“ zum Sternmarsch auf.

    Die Gegner einer forensischen Klinik auf dem Gebiet „Kleine Höhe“ in Wuppertal an der Stadtgrenze zu Velbert und Wülfrath haben mobil gemacht. Unter dem Motto „Nein zur Forensik“ rief die Elterninitiative „Keine Forensik in Wuppertal“ zum Sternmarsch auf.

    Foto: Bahrmann, Simone (simb)
  2. Im Einzugsbereich des Landgerichts Wuppertal beabsichtigt das Land, eine forensische Klinik mit 150 Betten einzurichten. In diesem Maßregelvollzug, so heißt es in einer Info-Schrift des NRW-Gesundheitsministeriums, „sind psychisch kranke und suchtkranke Straftäter, die schuldunfähig oder vermindert schuldfähig sind“ untergebracht.

    Im Einzugsbereich des Landgerichts Wuppertal beabsichtigt das Land, eine forensische Klinik mit 150 Betten einzurichten. In diesem Maßregelvollzug, so heißt es in einer Info-Schrift des NRW-Gesundheitsministeriums, „sind psychisch kranke und suchtkranke Straftäter, die schuldunfähig oder vermindert schuldfähig sind“ untergebracht.

    Foto: Bahrmann, Simone (simb)

Die Gegner einer forensischen Klinik auf dem Gebiet „Kleine Höhe“ in Wuppertal an der Stadtgrenze zu Velbert und Wülfrath haben mobil gemacht. Unter dem Motto „Nein zur Forensik“ rief die Elterninitiative „Keine Forensik in Wuppertal“ zum Sternmarsch auf.

Anzeige