stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

CO-Pipeline

Gutachten: CO-Pipeline ist unwirtschaftlich

Leverkusen/Düsseldorf/Krefeld. Der Bayer-Konzern distanziert sich von den Inhalten eines Gutachtens, das den Bau der umstrittenen CO-Pipeline zwischen Dormagen und Krefeld-Uerdingen aus betriebswirtschaftlicher Sicht als Fehlentscheidung einstuft. Auftraggeber des Gutachtens ist das Umwelt- und... mehr Leser-Kommentare: 4

Anzeige

Gegner der CO-Pipeline sind optimistisch

Münster. Als der Düsseldorfer Rechtsanwalt Jochen Heide am Dienstagnachmittag im Zug von Münster zurück in die Landeshauptstadt saß, war die Qualität seines Tages nicht mehr zu steigern. „Das Gericht sieht nicht, dass der Planfeststellungsbeschluss für die CO-Pipeline zu halten ist“, sagte Heide im... mehr Leser-Kommentare: 4

Wirtschaft

Gegner der umstrittenen Bayer-CO-Pipeline erläutern ihre Bedenken

Essen (dpa) - Gegner und Befürworter der Kohlenmonoxid-Pipeline des Chemiekonzerns Bayer tauschen seit Dienstag ihre Argumente aus. In der Essener Grugahalle startete am Morgen die Erörterung der vom Unternehmen beantragten Planänderungen. Dabei geht es um verbaute Materialien sowie um abweichende... mehr Leser-Kommentare: 3

Politik

CO-Pipeline: Einsatzkräfte sollen maßgeblich mitreden

Kreis Mettmann/Krefeld. Es ist der Termin, auf den die Gegner der umstrittenen CO-Pipeline des Bayer-Konzerns zwischen Dormagen und Krefeld-Uerdingen lange gewartet haben: Am kommenden Dienstag können sie im Rahmen einer Erörterung zum Planänderungsantrag des Chemieriesen ihrem Unmut Luft machen.... mehr

CO-Pipeline: Großes Forum für Gegner

Düsseldorf. Die Erörterung im Planänderungsverfahren zur CO-Pipeline beginnt nach derzeitiger Planung Anfang November 2013 in der Grugahalle in Essen. Das teilte die Bezirksregierung Düsseldorf am Donnerstag mit. Grund für die Größe der Örtlichkeit: Mehr als 20 000 Gegner der Leitung, die vor... mehr

CO-Leitung: 22 000 Einwände

Düsseldorf. Auf dem Tisch im Musikzimmer der Bezirksregierung Düsseldorf stapeln sich Kartons: „Einwand“ steht groß auf einem Foto, das einen Bagger zeigt. Inhalt der Pakete: mehr als 22 000 Unterschriften gegen die geplante Kohlenmonoxid-Pipeline des Bayer-Konzerns. Rückblick: Im Mai 2011 sollte... mehr Leser-Kommentare: 3

10 000 unterschreiben gegen die CO-Pipeline

Kreis Mettmann. „Nach den Infoveranstaltungen in den Städten ging es richtig los mit den Unterschriften gegen die Pipeline.“ Dieter Donner, Sprecher der Initiativen „Stopp-CO-Pipeline“ ist zufrieden. Die 10 000er-Marke ist längst geknackt. „Am Wochenende hat bei mir ununterbrochen der Briefkasten... mehr

Protest gegen CO-Pipeline: Hilden verweigert Grundstücke

Hilden. Die Stadt Hilden erhebt drei Einwände gegen das Planänderungsverfahren der Firma Bayer. Zudem hat der Stadtentwicklungsausschuss einstimmig die Ablehnung des Projektes noch einmal verschärft. Auf Anregung von Dieter Donner, Sprecher der Initiative „Stopp-CO-Pipeline“, der sich in der... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum