WZ-Mobil

Heyerdrink: „Nur 60 Plätze? Das haut nicht hin!“

Kempen. Der Kempener Werner Wilczewski interessiert sich sehr für die Neubaupläne am Heyerdrink: „Ich wohne bislang am Krefelder Weg und suche jetzt etwas Altengerechtes“, erzählte der 78-Jährige gestern am WZ-Mobil in der Altstadt. Anlass der Umfrage war der von Bürgern befürchtete Parkplatzmangel... mehr

Neues Konzept geplant

500 000 Euro fürs Kramer-Museum

Kempen. Das Kramer-Museum soll ein neues Gesicht und möglicherweise auch einen neuen Namen bekommen. In der Diskussion um ein neues Konzept für das mehr als 100 Jahre alte Museum brachte Jürgen Klement (CDU) auch den Namensgeber Konrad Kramer ins Spiel: „Vielleicht sollte man jetzt auch mal den... mehr Leser-Kommentare: 1

Leichenhalle abgedeckt

Kupferdiebe reißen komplettes Dach ab

Kempten. Kupferdiebe haben das Dach der Leichenhalle auf dem Friedhof an der Berliner Allee abgedeckt. „Die komplette Dacheindeckung wurde abgerissen“, bestätigte Stadtsprecher Christoph Dellmans. Der Schaden liege im fünfstelligen Euro-Bereich. Laut Polizei schlugen die Täter zwischen Mittwoch,... mehr Leser-Kommentare: 2

Die Bestürzung ist groß

Kempen/Willich. Der Alltag vieler Menschen am Niederrhein stand am Mittwoch unter dem Eindruck der Flugzeugkatastrophe in den französischen Alpen. 150 Menschen sind am Dienstag beim Absturz der Germanwings-Maschine, die von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs war, ums Leben gekommen. Die Behörden... mehr

In Sachen Kunst haben die Politiker keine Eile

Kempen. Bei der Suche nach neuen Standorten für drei Kunstwerke haben Politik und Verwaltung keine Eile. Das wurde in der Sitzung des Kulturausschusses am Dienstagabend deutlich. Lediglich für die Ringer-Skulptur wurde beschlossen, dass sie wieder an ihrem alten Ort – vor dem Franziskanerkloster an... mehr

Kommentar

Jahre sollte es nicht dauern

Nur um die Ringer-Skulptur wurde das Ringen am Dienstagabend beendet. Bei der Kreisbank und dem Rübsam-Relief geht die inzwischen über drei Jahre laufende Diskussion in die Verlängerung. Politik und Verwaltung haben in beiden Fällen keine optimale Lösung gefunden. Und deshalb ist es gut, dass sich... mehr

Kinder-Reporter: Großes Kino – mitten im Schulalltag

Kempen. Das war großes Kino. Morgens um 10 Uhr. Wenn nur drei von 98 roten Klappsesseln besetzt sind, wirkt Kinosaal 3 der Kempener Lichtspiele riesengroß. Einen roten Teppich hat Kino-Betreiber Frank Janssen Luca Mootz und Madeleine Smeets, beide 10 Jahre alt und Schüler der 4c an der... mehr

Schlechtes Jahr für die Fußballer des TuS St. Hubert

St.Hubert. Der TuS St. Hubert ist im vergangenen Jahr 125 Jahre alt geworden. Das war natürlich ein Grund zu feiern. Eine der größten Abteilungen bilden die Fußbaler, für die das Jubiläumsjahr allerdings kein gutes Jahr war. Nur die A-Junioren schrieben positive Schlagzeilen: Sie schafften den... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Umfrage

Hat sich die Situation beim Niers-Express verbessert?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Kreis Viersen

Die WZ bei Facebook: Nachrichten rund um die Uhr

Niederrhein. „Großbrand in Tönisvorst“, „Tote Katzen an der Niers in Grefrath“, „Verfolgungsjagd in Kempen“, „Borussia im Aufwind“ – Schlagzeilen dieser Art verbreitet die Niederrhein-Redaktion der WZ. Aber nicht nur auf gedrucktem Papier, selbstverständlich auch auf der aktuellen Internetseite der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz