stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Viersen

Geheime Besichtigungstour in Sachen Denkmalschutz

Kempen. „Sitzung entfällt!“ – diesen Zusatz liest man im digitalen Ratsinformationssystem der Stadt neben dem Hinweis zum Denkmalausschuss am 3. November. Auf den ersten Blick ist das kein ungewöhnlicher Vorgang: Wenn es nichts zu beraten gibt, werden Ausschüsse hin und wieder abgesagt. Bei den... mehr

Vor dem Bahnhof: Frau von Auto eingeklemmt

Kempen. Dramatische Szenen haben sich am Donnerstag gegen 17 Uhr am Bahnhof abgespielt: Eine 46-jährige Kempenerin war mit ihrem Fahrrad auf dem Vorplatz gestürzt und wurde dann von einem Wagen erfasst, der gerade seine Parkposition verließ. Der rechte Vorderreifen des VW Touran rollte auf den Arm... mehr

Kempener Stadtwerke: Die „schöne Tochter“ als starker Energie-Partner

Kempen. An der Heinrich-Horten-Straße 50 gab es am Donnerstag ein Gläschen Prosecco – zur Feier des Tages: Stadt und Stadtwerke unterzeichneten neue Konzessionsverträge für die Sparten Strom, Gas und Wasser. Was die Nutzung von Straßen, Plätzen und Wegen sowie den Betrieb der Leitungen angeht,... mehr

Verbrauch: Gutes Jahr für Kunden

Kempen. Mit Blick auf den Energieverbrauch ist 2014 ein gutes Jahr – für die Kunden. Aus Sicht eines Energieversorgers fällt die Bilanz eher schlecht aus. „Die Kunden haben deutlich weniger verbraucht“, sagt Norbert Sandmann, einer der beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Kempen. Insbesondere bei... mehr

Kommentar

Beide Seiten profitieren

Die Tatsache, dass sich außerhalb Kempens kaum ein Unternehmen für die Konzessionen im Energiebereich interessiert, macht eines deutlich: Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und ihrer 100-prozentigen Tochter funktioniert hervorragend. Und zwar so gut, dass das Vertragswerk ideal aufeinander... mehr

Bekommt Kempen Stolpersteine oder nicht?

Kempen. Die letzte Stadtratssitzung des Jahres am 16. Dezember dürfte spannend werden. Vor allem deshalb, weil dann über den Antrag einer Initiative entschieden wird: Bekommt Kempen Stolpersteine oder nicht? Es ist der zweite Versuch in der Thomasstadt, die Kunstaktion zum Gedenken an die Opfer des... mehr Leser-Kommentare: 3

Korrekturen am „perfekten Weihnachtsmarkt“

Kempen. „Wir haben verstanden“ – mit diesem früheren Slogan einer Automarke kann man die Herangehensweise des Werberings an den Weihnachtsmarkt 2014 beschreiben. „Am letztjährigen Weihnachtsmarkt gab es viel Kritik. Diese haben wir uns zu Herzen genommen und analysiert“, sagte Armin Horst, seit... mehr

Kommentar

Zweiter Schuss muss sitzen

Der Werbering-Vorstand hat ohne Frage Recht: So schlecht wie einige den Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr gemacht haben, war er nicht. Allerdings ist die Anzahl der Beschwerden von Kempenern und auswärtigen Besuchern, die unter anderem in der WZ-Redaktion angekommen waren, schon alarmierend. Das... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Umfrage

Wollen Sie das "KK"-Kennzeichen zurückhaben?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Umfrage

Ärgern Sie sich über ungepflegte Straßen und Grünanlagen in Tönisvorst?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Kreis Viersen

Die WZ bei Facebook: Nachrichten rund um die Uhr

Niederrhein. „Großbrand in Tönisvorst“, „Tote Katzen an der Niers in Grefrath“, „Verfolgungsjagd in Kempen“, „Borussia im Aufwind“ – Schlagzeilen dieser Art verbreitet die Niederrhein-Redaktion der WZ. Aber nicht nur auf gedrucktem Papier, selbstverständlich auch auf der aktuellen Internetseite der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum