stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
Viersen

Rückhaltebecken bietet Platz für 16 Millionen Liter Regen

St. Hubert. „Sehen Sie, wir können auch Deiche“, sagt Bürgermeister Volker Rübo augenzwinkernd, während er am Donnerstag bei einem Pressetermin entlang des erweiterten Regenrückhaltebeckens in St. Hubert spaziert. Und Tiefbauamtsleiter Torsten Schröder setzt noch einen drauf: „Um das Gras zu... mehr

Anzeige

Kempener Ventilatoren erobern den Weltmarkt

Kempen. „Wir haben ’mal Ventilatoren für Geldvernichtungsmaschinen produziert“, erinnert sich Fred Holmer an den wohl interessantesten Auftrag der vergangenen Jahre. Holmer ist Geschäftsführer des Kempener Unternehmens Ventapp am Hooghe Weg 45. Die Firma mit rund 100 Mitarbeitern gehört zu den... mehr

Der Wanderfalke ist da

Kempen. Große Freude beim Kempener Naturschutzbund (Nabu): Auf dem Turm der Propsteikirche hat sich ein Wanderfalke eingenistet. Der Nabu teilt mit, dass seit gut einer Woche ein Vogel-Pärchen in der Kempener Altstadt beheimatet ist. Anfang des Jahres hatten die Naturschützer einen Nistkasten mit... mehr

Mit Neugier in die alte Festung

Kempen. Spannung, Neugier, Kreativität – diese Schlagworte fielen gestern bei einer Pressekonferenz zur Zukunft der Kempener Burg mehrfach. Wie bereits berichtet, möchten die Stadt Kempen und der Kreis Viersen (Eigentümer) mit einer Ideenwerkstatt den Startschuss für einen Veränderungsprozess rund... mehr

„Kempen unterm Hakenkreuz“: Vom Schrecken der Nazis

Kempen. Dem Leser schnürt sich die Kehle zu. Auf den Seiten 434 und 435 seines nun erschienenen Werks „Kempen unterm Hakenkreuz. Band 2“ schildert der promovierte Historiker Hans Kaiser das Schicksal der Kempener Jüdin Selma Bruch und ihrer Tochter Ilse. Im November 1943 wird die Neunjährige mit... mehr Leser-Kommentare: 6

Ist Opfer tatsächlich dauerhaft erblindet?

Kempen/Krefeld. Ein böses Ende nahm eine Auseinandersetzung zwischen zwei 18-jährigen Asylbewerbern, die sich während einer Fahrradreparatur am Abend des 12.Juli vergangenen Jahres auf dem Gelände der Kempener Asylbewerberunterkunft am Hütterweg abspielte. Aus eher nichtigem Anlass, so die später... mehr

Neue Kennzeichen: Früh raus fürs Königreich Kempen

Kempen. Selten ist die Stimmung wohl so gut an einem Montagmorgen beim Straßenverkehrsamt. Es wird geplaudert und gestrahlt. Die Spannung steigt. Um Punkt 7.30 Uhr geht es los: Die Nummer K001 wird aufgerufen und die erste Kempenerin holte sich ihr „KK-Kennzeichen“. Claudia Lecybyl war schon um 5. mehr

Haus Eprath: Alter Grabstein wird neuen Platz erhalten

Tönisberg. Tönisberg erhält ein neues Denkmal. Diesmal geht es nicht um die Zechenanlage, sondern um einen besonderen Grabstein, der auf dem Grab der letzten adligen Besitzer von Haus Erprath stand und verschollen war. Der Bauunternehmer Matthias Thelen fand bei Arbeiten an der Umfassungsmauer von... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Jeep Krefeld
Anzeige

Umfrage

Hat sich die Situation beim Niers-Express verbessert?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Kreis Viersen

Die WZ bei Facebook: Nachrichten rund um die Uhr

Niederrhein. „Großbrand in Tönisvorst“, „Tote Katzen an der Niers in Grefrath“, „Verfolgungsjagd in Kempen“, „Borussia im Aufwind“ – Schlagzeilen dieser Art verbreitet die Niederrhein-Redaktion der WZ. Aber nicht nur auf gedrucktem Papier, selbstverständlich auch auf der aktuellen Internetseite der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz