stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren

Freilichtmuseum Dorenburg

Eierfärben in der Dorenburg

Grefrath. Hühnereier in Portwein – das ist nicht etwa eine portugiesische Spezialität für Feinschmecker, sondern ein altbewährtes Mittel, um Ostereier zu färben. Das und mehr erfuhren Besucher, die zum Ostereierfärben ins Niederrheinische Freilichtmuseum gekommen waren. „Wir erklären, wie die... mehr

Bäuerliches Leben in der Dorenburg im WZ-TV

Grefrath. Rund 70 000 Besucher passieren Jahr für Jahr die Tore des Niederrheinischen Freilichtmuseums Grefrath. Rund um die Dorenburg ist in alten Hofanlagen vor allem das bäuerliche Leben am Niederrhein in früheren Zeiten dokumentiert. Wie funktionierte die Viehhaltung, wie wurde geerntet, welche... mehr

Glücksbringer gegen Hexen und Teufel

Grefrath. Die Angst vor Krankheiten, Hexen und dem Teufel gehörte im Mittelalter zum Alltag. Welche Maßnahmen damals zur Bekämpfung ergriffen wurden, erklärte Henriette Hilgers bei der Führung „Von Heils- und Glücksbringern – Aberglaube am Niederrhein“ im Niederrheinischen Freilichtmuseum. Bei... mehr Leser-Kommentare: 1

Hexen basteln und auf dem Besen reiten

Grefrath. Mit Hexen kennen sich die Kinder aus – und das nicht nur, wenn sie bei Harry Potter oder Bibi Blocksberg vorkommen. Die Gruppe des Ferienspaßes im Niederrheinische Freilichtmuseum steht im Schatten des Torbogens in der Hofanlage Hagen und Dorenburg-Volontär Kevin Gröwig erzählt einiges... mehr

Arme-Leute-Haus ein Puzzle

Grefrath. „Das wird eine ausgesprochene Puzzlearbeit, die uns alle stark in Anspruch nehmen wird und sicher länger als geplant dauert“, sagt Anke Wielebski, die stellvertretende Museumsleiterin mit Blick auf Dachziegel, Steine und Balken, die auf Paletten und unter Planen auf dem Dorenburg-Gelände... mehr

Andreas Coenen zum neuen Eingang für das Dorenburg−Museum

Grefrath. Das Niederrheinische Freilichtmuseum soll aufgewertet werden: Der Kreis Viersen will ein neues Eingangsportal bauen. Über Projekt und Verfahren sprach die WZ mit Kreis−Kulturdezernent Andreas Coenen. Westdeutsche Zeitung: Herr Coenen, wie soll der neue Eingang für das Dorenburg−Museum... mehr

Interview: Modernes Tor zur Kultur

Grefrath. Das Niederrheinische Freilichtmuseum soll aufgewertet werden: Der Kreis Viersen will ein neues Eingangsportal bauen. Über Projekt und Verfahren sprach die WZ mit Kreis-Kulturdezernent Andreas Coenen. Westdeutsche Zeitung: Herr Coenen, wie soll der neue Eingang für das Dorenburg-Museum... mehr

Kreis Viersen

Museumstag: Von Pottbäcker bis Madonna

Kempen/Grefrath/Nettetal. Am Sonntag ist Internationaler Museumstag unter dem Motto „Museen – unser Gedächtnis“. Die WZ hat sich umgehört, was die Häuser in Kempen, Grefrath und Nettetal an diesem Tag bieten. In Tönisberg öffnet das Museum für Niederrheinische Pottbäckerkeramik im Haus Baaken an... mehr

Freilichtmuseum Dorenburg: Kempener Mielke geht

Grefrath/Kempen. „Er ist ein Museumsleiter alten Stils: Bart, Brille, zerzaustes Haar, zerstreuter Blick.“ Mit viel Humor beschreibt Landrat Peter Ottmann Heinz-Peter Mielke. Der Leiter des niederrheinischen Freilichtmuseums wurde am Montag nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Der... mehr

Anzeige

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Preckel Krefeld

Umfrage

Wollen Sie das "KK"-Kennzeichen zurückhaben?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Anzeige

Umfrage

Ärgern Sie sich über ungepflegte Straßen und Grünanlagen in Tönisvorst?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Kreis Viersen

Die WZ bei Facebook: Nachrichten rund um die Uhr

Niederrhein. „Großbrand in Tönisvorst“, „Tote Katzen an der Niers in Grefrath“, „Verfolgungsjagd in Kempen“, „Borussia im Aufwind“ – Schlagzeilen dieser Art verbreitet die Niederrhein-Redaktion der WZ. Aber nicht nur auf gedrucktem Papier, selbstverständlich auch auf der aktuellen Internetseite der... mehr

Ihre WZ Newsline Dienste

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum