Bevor Edeka in St. Tönis bauen kann, muss noch einiges ge- und überprüft werden.

An der Benrader Straße möchte Edeka bauen.
An der Benrader Straße möchte Edeka bauen.

An der Benrader Straße möchte Edeka bauen.

Friedhelm Reimann

An der Benrader Straße möchte Edeka bauen.

St. Tönis. „Es ist ein Gerücht, dass da Samstag um 6 Uhr der Bagger steht und anfängt.“ Das sagte im Planungsausschuss Bürgermeister Thomas Goßen zu der Absicht der Edeka-Gruppe, an der Benrader Straße in St. Tönis eine neue Filiale zu bauen. Man befände sich, so Goßen weiter, erst am Beginn des Planverfahrens, müsse jetzt einiges überprüfen. Unter anderem, welche Konsequenzen der Supermarkt für den örtlichen Handel habe oder wie sich die verkehrliche Erschließung darstelle.

Der Planungsausschuss nahm das Vorhaben erst einmal nur zur Kenntnis. Wie die WZ berichtete, soll eine Ladenfläche von rund 2 000 Quadratmetern entstehen, hinzu kämen 600 Quadratmeter für das Lager, weitere Nebenflächen, außerdem sind für andere kleine Ladeneinheiten rund 250 Quadratmeter vorgesehen. Die Politiker wollen jetzt erst einmal die weiteren Prüfungen abwarten, ehe sie sich festlegen.

Jetzt muss der Investor ein Gutachten erstellen lassen

Der Planungsausschuss war mit der Verwaltungsvorlage einverstanden, wonach zunächst der Investor von der Verwaltung gebeten wird, ein Gutachten über die Auswirkungen solch eines Marktes erstellen zu lassen. Außerdem müsste, ehe es eventuell zur Umwandlung der Fläche von einem Misch- in ein Sondergebiet kommt, das landesplanerische Einverständnis eingeholt und eine Abstimmung mit dem Arbeitskreis „Regionales Einzelhandelskonzept“ erfolgen.

„Und vergesst bloß nicht die verkehrliche Erschließung und die Problematik der Ausfahrt“, meinte noch Ingo Bräunig (UWT). „Auch dies gehört zu unseren Hausaufgaben“, entgegnete der Bürgermeister, der noch vorsichtig mit einer Stellungnahme zum Vorhaben war: „Wir sind ergebnisoffen.“ Es dürfte noch einige Zeit ins Land gehen, bis die Bagger kommen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer