Knappe, Jörg

Viersen. Ein Sechsjähriger Junge wurde am Karfreitag angefahren und dabei schwer verletzt. Gegen 15.30 parkte der Vater des Kindes seinen Wagen auf der Zweitorstraße gegenüber des Friedhofs in Bockert. Nachdem die Eltern ausgestiegen waren, kletterte der Junge über die Rückbank, stieg auf der linken Seite des Wagen aus und rannte quer über die Fahrbahn in Richtung Friedhof. Ein 46-Jähriger Viersener, der auf der gegenüberliegenden Fahrbahn unterwegs war, bemerkte den Jungen zu spät. Er versuchte noch zu bremsen, fuhr ihn aber trotzdem an. Der Sechsjährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer