stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
mehr

Mönchengladbach, 03.07.2009

Ranking: Die besten Borussen aller Zeiten

zurück weiter
1 von 23
  1. Die Leser von wz-newsline.de haben Borussias besten Spieler aller Zeiten gewählt. Deutlich auf Platz 1 mit 26,2 Prozent: Der Welt- und Europameister Günter Netzer. Er brachte es ab 1965 als Profi auf 230 Bundesligaspiele für Borussia (82 Tore). Der gebürtige Mönchengladbacher war bereits 1963 vom Lokalrivalen 1.FC zur Borussia gewechselt. 1973, im Jahr, in dem dieses Bild entstand, ging Netzer zu Real Madrid.

    Die Leser von wz-newsline.de haben Borussias besten Spieler aller Zeiten gewählt. Deutlich auf Platz 1 mit 26,2 Prozent: Der Welt- und Europameister Günter Netzer. Er brachte es ab 1965 als Profi auf 230 Bundesligaspiele für Borussia (82 Tore). Der gebürtige Mönchengladbacher war bereits 1963 vom Lokalrivalen 1.FC zur Borussia gewechselt. 1973, im Jahr, in dem dieses Bild entstand, ging Netzer zu Real Madrid.

    Foto: Imago
  2. Platz 2 - 15,6 Prozent: Stefan Effenberg begann seine Karriere am Bökelberg (1987 bis 1990) und spielte nach Stationen in München und Florenz nochmal von 1994 bis 1998 in Gladbach. Er schoss in 191 Spielen 33 Tore für Borussia.

    Platz 2 - 15,6 Prozent: Stefan Effenberg begann seine Karriere am Bökelberg (1987 bis 1990) und spielte nach Stationen in München und Florenz nochmal von 1994 bis 1998 in Gladbach. Er schoss in 191 Spielen 33 Tore für Borussia.

    Foto: Imago

Die Leser von wz-newsline.de haben Borussias besten Spieler aller Zeiten gewählt. Deutlich auf Platz 1 mit 26,2 Prozent: Der Welt- und Europameister Günter Netzer. Er brachte es ab 1965 als Profi auf 230 Bundesligaspiele für Borussia (82 Tore). Der gebürtige Mönchengladbacher war bereits 1963 vom Lokalrivalen 1.FC zur Borussia gewechselt. 1973, im Jahr, in dem dieses Bild entstand, ging Netzer zu Real Madrid.

Anzeige