polizei syb
$caption

$caption

dpa

Neuss. Einen Führerschein besaß er nicht, zudem hatte er Alkohol getrunken: Ein 23-jähriger Neusser ist am Donnerstagmorgen geflüchtet, nachdem er auf der Weckhovener Straße mit dem Auto seiner Lebensgefährtin gegen ein Verkehrsschild, einen Briefkasten und einen Baum gefahren war.

Als die Polizei gegen 8.20 Uhr am Unfallort eintraf, wartete dort die Freundin des Mannes neben dem stark beschädigten Pkw. Bei der Befragung über den Unfallhergang verstrickte sich die 25-Jährige in Widersprüche und gab schließlich zu, ihr Lebensgefährte habe den Unfall verursacht und sei dann weggelaufen.

Die Beamten trafen den Mann in seiner Wohnung an und nahmen ihn mit zur Wache, da er augenscheinlich alkoholisiert war. Eine Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 6000 Euro.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer