Rhein-Kreis Neuss. Schmuckstücke und Schlüssel hat die Kriminalpolizei Neuss bei Wohnungsdurchsuchungen sichergestellt. Offensichtlich handelt es sich dabei um Diebesgut, das bisher keiner Straftat zugeordnet werden kann und bis Ende Mai 2013 erbeutet wurde.

Bilder des Schmucks und einiger Schlüssel sind auf den Internet-Seiten der Kreispolizeibehörde im Rhein-Kreis Neuss unter Rubrik Aufgaben-Fahndung www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss/kategorie__51.html und  http://www.polizei.nrw.de/media/Dokumente/Behoerden/Rhein-Kreis-Neuss/Diebesgut_Neuss.pdf  zu sehen.

Eigentümer der abgebildeten Gegenstände werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 in Neuss, Telefon 02131/300-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer