stellen
auto
immobilien
kleinanzeigen
tiere
ferienwohnungen
inserieren
wup

Zweite Festnahme nach Synagogen-Anschlag

Wuppertal. Nach dem Brandanschlag auf die Wuppertaler Synagoge in der Nacht zu Dienstag hat die Kripo einen zweiten Verdächtigen festgenommen. Es handelt sich laut Staatsanwaltschaft um einen 19 Jahre alten Mann, der in Syrien geboren wurde und zuletzt in Wuppertal wohnte. Bereits in der Tatnacht... mehr

Anzeige

Stadtteile

Fehlende Genehmigungen bremsen Loks der Wupperschiene

Beyenburg. Mit Volldampf zurück in die Eisenbahnvergangenheit – das Ziel verfolgt der Verein Bergische Bahnen/Förderverein Wupperschiene. Der Traum der Aktiven: Mit dem Nostalgiezug soll es irgendwann wieder von Oberbarmen bis Rade gehen. „Der Wille ist da“, sagt Vorsitzender Ulrich Grotstollen. mehr

Luisenwirte geben eine Party

Wuppertal. Entspannt, geradezu kuschelig ist die Stimmung im Kneipenviertel Luisenstraße – das gilt auch für das Verhältnis der Wirte untereinander. Die Inhaber von acht Lokalen schließen zur AG Luisenstraße zusammen, „weil wir so ein nettes Miteinander haben“, sagt Julian Centibas vom Köhlerliesel. mehr

Brandanschlag auf Barmer Synagoge: 18-Jähriger bestreitet Mittäterschaft

Wuppertal. In den frühen Morgenstunden des Dienstag, gegen 2.15 Uhr, meldete eine Anwohnerin der Polizei einen Brand im Bereich der Bergischen Synagoge an der Gemarker Straße in Barmen. Nach bisherigem Ermittlungsstand warfen drei Täter mehrere Molotowcocktails in Richtung des Eingangs der Synagoge. mehr

Stadtleben

Barmen wird karibisch – mit eigenem Strand

Wuppertal. Sandstrand, Palmen und Liegestühle – vor allem in den Sommermonaten ist das eine durchaus geläufige Fantasie. Die lassen Alexander Binevitch, Sebastian Locher und ihr Team von der Dortmunder Agentur „Young4mation“ am ersten Augustwochenende Wirklichkeit werden. Von Donnerstag bis... mehr

Anzeige

Stadtteile

Steinweg: Das Viadukt wird jetzt saniert

Barmen. Aufmerksamen Beobachtern ist es vielleicht bereits aufgefallen: Seit der Nacht von Montag auf Dienstag bleibt das Viadukt am Steinweg dunkel und wird nicht mehr angestrahlt. Doch es liegt nicht etwa ein technischer Defekt vor, sondern seit dieser Woche hat die angekündigte Sanierung des... mehr

Sport

Grün-Weiß unterliegt dem WSV

Wuppertal.  Ein richtiger Leckerbissen war das Testspiel von Landesligist TuS Grün-Weiß Wuppertal gegen den Wuppertaler SV am Mittwoch Abend im Höfen für die 650 Zuschauer nicht. Vielleicht zu verbissen kämpfte das in den Vereinsfarben spielende Team von GW-Trainer Michael Sickau gegen die... mehr

Bundesverdienstkreuz für Camphausen

Wuppertal. Hans-Joachim Camphausen ist vom Bundespräsidenten für sein herausragendes Engagement unter anderem auf dem Gebiet der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. Stadtentwicklungsminister Michael Groschek und Oberbürgermeister Peter Jung... mehr Leser-Kommentare: 1

Stadtleben

Wuppertaler Resa tanzt auf Pro7

Wuppertal. Wenn Tanzen wie Speckgeschmack ist, dann ist wieder Zeit für die Pro7-Tanzshow „Got To Dance“. Und in der fünften Show am Donnerstag ist Wuppertal vertreten: Resa (28) ist der Kopf der „Skulldoggery Brothers“, die mit ihrem Hip-Hop das Jury-Trio, Howard Donald (Take That), Nikeata... mehr

Ein kleiner Staat zieht im Zoo ein

Wuppertal. Bereits seit vorigem Jahr hält der Zoo eine Kolonie südamerikanischer Blattschneiderameisen. Bis jetzt waren die Tiere für die Besucher nicht zu sehen, was sich aber nun geändert hat: Seit vergangener Woche ist die erste Ausbaustufe der neuen Ameisenanlage im Tapirhaus des Zoos... mehr

Stadtwerke wollen Strom aus Wind

Wuppertal. Die Pläne sind nicht ganz neu, nun aber werden sie konkret. Die Wuppertaler Stadtwerke haben die Baugenehmigung für ein Windrad auf der Kleinen Höhe beantragt. Wenn das Vorhaben alle Hürden problemlos nimmt, könnte sich Wuppertals erste Windmühle bereits gegen Ende des nächsten Jahres... mehr Leser-Kommentare: 1

Ein Zeichen der Solidarität

Wuppertal. Rund 300 Wuppertaler haben am Dienstagnachmittag vor der Barmer Synagoge gegen Gewalt und Antisemitismus protestiert. Zu der Kundgebung hatten unter anderem die Stadt und die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz aufgerufen, nachdem bekanntgeworden war, dass in der Nacht zum... mehr

Stadtteile

Bürger sehen Umgestaltung auf dem Werth positiv

Barmen. Die Umgestaltung der Fußgängerzone auf dem Werth in Barmen stößt auf breite Zustimmung in der Bevölkerung. Bei einem Besuch des WZ-Mobils auf dem Johannes-Rau-Platz gab es viele positive Stimmen zur Beseitigung der alten Glasvitrinen und dem Aufbau der 14 neuen Sitzbänke. „Die Bänke bieten... mehr

Sport

WSV II besiegt Dönberg mit 9:2

Dönberg. Nebenan auf dem ländlichen Dönberg machte ein Landwirt Heu, auf dem Sportplatz der Sportfreunde Dönberg brachte unterdessen die Zweitvertretung des Wuppertaler SV auch mit Mini-Kader ihre Schäfchen für das GA-Pokal-Achtelfinale ins Trockene. Mit 9:2 (3:0) besiegte das neu formierte Team... mehr

Stadtleben

Sommer, Sonne, Cocktail

Wuppertal. Einer der Favoriten dieses Abends ist hochprozentig, giftgrün und trägt den Namen der Veranstaltung. „Der ‘Elberfelder Cocktail’ läuft mit am besten“, sagt Dennis Weber, während er im Akkord Cocktails mixt. Weber ist Barkeeper in der Havana-Bar und steht in einem Zelt auf dem... mehr 2

Wirtschaft

130 Jahre Messinstrumente: Bei Haas ist alles genau im Winkel

Cronenberg. Vor 130 Jahren wurde die Firma Messwerkzeuge Ernst Haas im Ortsteil Dohr gegründet. Doch bereits fünf Jahre später dehnte sich das Unternehmen aus, nachdem Ernst Haas senior ein Grundstück am heutigen Standort an der Straße Zum Tal erworben hatte. Die Firma Haas war ein für Cronenberg... mehr

Kultur

Die Taggels auf der Erfolgsspur

Wuppertal. Sie heißen Taggels. Sie sind pfiffig, neugierig und die besten Fragenbeantworter der Welt. Dass es die Comic-Figuren überhaupt gibt, hat ihr Erfinder, der Wuppertaler Musiker und Produzent Leon Marché, seiner Tochter Emelie zu verdanken. Und dass sie so aussehen, wie sie aussehen, einer... mehr

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

WZ Media Stellenangebot: Praktikant

Umfrage

Finden Sie es gut, dass sich die Wirte im Luisenviertel zusammentun?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Anzeige

Achtung, hier wird geblitzt!

Donnerstag, 31. Juli
Am Eckbusch, Birkenhöhe, Am Deckershäuschen, Eichenstr., Rödiger Str., Schützenstr., Cronenberger Str., Hahnerberger Str., Hauptstr., Ravensberger Str., Hastener Str., Mastweg, Kyffhäuser Str., Nützenberger Str., Briller Str., Katernberger Str., Funckstr., Otto Hausmann Ring, Lüttringhauser Str., Erbschloer Str.

Freitag, 1. August
Langerfelder Str., Schwelmer Str., Schwarzbach, Auf der Bleiche, Kleestr., Werlèstr., Fr. Ebert Str., Varresbecker Str., Otto Hausmann Ring, Düsseldorfer Str., Bahnstr., Haeseler Str., Schellenbecker Str., Dellbusch, Haarhaus, Schwarzbach, Wittener Str., Mollenkotten, Westfalenweg, Schwarzer Weg



Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

W-Zetti

Abschieds-Melancholie

Normalerweise hört W.Zetti auf der Fahrt ins Büro kein Radio, sondern hat seine eigene Musikmischung auf dem mp3-Player dabei. Das war heute anders. Und prompt geriet W.Zetti in melancholische Stimmung. Denn aus den Lautsprechern schallte ihm ein alter Klassiker entgegen: „Niemals geht man so ganz“... mehr

Umfrage

Ist die Camperstation eine Bereicherung für das Tourismusangebot?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Umfrage

Sollte noch mehr am Eskesberg geblitzt werden?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Stadtteile

Umfrage zum Radweg an der Horather Schanze

Dönberg. Hans-Joachim Lüppken kämpft seit Jahren um einen sicheren Fuß-, Rad- und Wanderweg an der Horather Schanze am Dönberg. Damit dieses Ziel erreicht wird, müssen sich etliche Anlieger von Teilen ihres Grundes trennen. Wie verlautet, bietet die Stadt den Preis von einem Euro pro Quadratmeter,... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG
Impressum