Ikea steht in den Startlöchern für den Standort Wuppertal

Wuppertal. Im August 2016 will Ikea ein neues Möbelhaus auf dem Gelände der früheren Fertighausausstellung am Autobahnkreuz Nord eröffnen. In diesen Tagen erwartet die Stadt grünes Licht von der Bezirksregierung. mehr

Kleine Kirmes weckt Erinnerungen

Ronsdorf. Es war ein warmer Sommertag 1948: Karlheinz Peukert steckte mitten in der Handwerkerlehre: „Mein Meister war nicht zufrieden mit unserer Arbeit und es gab Ärger. mehr

Cronenberger SC schießt sich mit 5:0 in die Endrunde

Wuppertal. Mit dem Cronenberger SC steht auch der vierte Teilnehmer an der Endrunde es diesjährigen Fußball-GA-Pokals fest. Der Landesligist besiegte am Sonntagnachmittag im vierten Viertelfinale den starken Bezirksligisten ASV Mettmann mit 5:0 (2:0). mehr

Abenteuer mit Happy End

Wuppertal. Geschafft! Wir sind in Barcelona angekommen. Während des Autokorsos durch den Verkehrsdschungel von Barcelona konnten wir es selbst noch gar nicht richtig fassen. mehr

Schwimmweltmeisterschaft

Michalak scheidet schon im Vorlauf aus

Kasan. Große Enttäuschung für Theresa Michalak von der SG Bayer bei den Schwimmweltmeisterchaften im russischen Kasan. Im Vorlauf über 200 Meter Lagen blieb das neue Aushängeschild der Bayer-Schwimmabteilung am Sonntagvormittag in 2:17,12 Minuten satte vier Sekunden unter ihrer Zeit bei den... mehr

Einkaufsbummler im Bann des Tanzsports

Wuppertal. Der Wuppertaler Tanzsportclub Grün-Gold Casino hatte für Samstag zum fünften Mal Tanzsportler und Showtanzpaare in die City-Arkaden eingeladen. Den ganzen Tag hatten die Besucher des Einkaufszentrums Gelegenheit, Turniere in den lateinamerikanischen Tänzen und Standardshows der... mehr

Serie: Kunst ist überall

Die Powerfrau hat’s schwer

Wuppertal. Für eine „Sitzende“ ist Henry Moores Skulptur schon ziemlich viel durch Wuppertal gewandert. Angefangen hat alles damit, dass die Stadt 1957 ihre neue Schwimmoper mit Kunst aufwerten wollte. Es gab schon einige Entwürfe, doch die Vertreter der Stadt wollten zur kühnen Architektur des... mehr Leser-Kommentare: 2

Anzeige

Flüchtlingsunterkunft an der Parkstraße?

Ronsdorf. Bisher hat Wuppertal die Unterbringung der Flüchtlinge gemeistert. Doch die Stadt ist weiterhin ständig auf der Suche nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten, wie der Flüchtlingsbeauftragte Hans-Jürgen Lemmer bestätigt. Seit gestern geht die Stadt auch einem Hinweis von WZ-Leserin Bärbel... mehr Leser-Kommentare: 3

Wirtschaft

Immer weniger Betriebe bilden aus

Wuppertal. Im Bergischen wird weniger ausgebildet. Darauf weist die Arbeitsagentur hin. Demnach wurden im aktuellen Berichtsjahr bislang 2769 Ausbildungsstellen im Städtedreieck gemeldet, 265 oder 8,7 Prozent weniger als im letzten Jahr. Davon sind im Juli noch 942 Ausbildungsstellen unbesetzt. mehr Leser-Kommentare: 1

Verbrauchertipp

Welche Versicherung wichtig ist

Wuppertal. Die Schulzeit ist vorbei: Schulabgänger planen und probieren ihre ersten Schritte in ein selbstständiges Leben – neben Reisen, sozialem Jahr, Job, Ausbildung oder Studium steht auch die Absicherung von Alltagsrisiken mit auf der To-do-Liste. Versicherungsgesellschaften locken die... mehr Leser-Kommentare: 1

Döppersberg-Baustelle

Signature Capital: Ab August geht es auf dem Baufeld rund

Wuppertal. Die Stadt hat am Döppersberg kräftig vorgelegt. Baustellenkiebitze, die regelmäßig den Fortschritt hinter den Bauzäunen beobachten, werden das bestätigen können. Ab August werden sie auch auf dem Baufeld des Investors Signature Capital einiges sehen können. Erste Bohrungen sind bereits... mehr Leser-Kommentare: 16

Stadtteile

Die Händler feiern ihr Sommerfest

Elberfeld. „Schön, dass so viele gekommen sind“, sagte Michael Kozinowski, im Vorstand der IG Friedrich-Ebert-Straße zuständig für Marketing, als er zusammen mit der zweiten Vorsitzenden, Catherine Tillmanns, die Gäste beim Sommerfest der IG begrüßte. Nicht nur Mitglieder waren auf dem Hof der... mehr

Stadtleben

Martina Wing schützt Rochen

Wuppertal/Hawaii. Die Mantarochen im Pazifischen Ozean begleiteten Martina Wing in einer schweren Lebensphase in eine andere, neue Welt. Heute springt die 47-Jährige für die riesigen Ozeanbewohner, die um „Big Island“ auf Hawaii angesiedelt sind, in die Bresche. „ Do no harm (Nicht verletzen)“... mehr

Offen Gesagt

Klamauk statt OB-Wahlkampf

Wuppertal. Möglicherweise werden kaum mehr als 40 Prozent der berechtigten Wuppertaler am 13. September an der Wahl des Oberbürgermeisters teilnehmen. Das ist ein üblicher Wert für solche Veranstaltungen. Sollte es zwei Wochen später zur Stichwahl kommen, wird er vermutlich noch sinken. Das ist... mehr Leser-Kommentare: 3

Stadtteile

Im Heiligen Jahr nach Rom pilgern

Barmen. 1975: Mehr als 500 Wuppertaler Katholiken pilgern nach Rom. Dafür ist sogar ein Sonderzug im Einsatz. Grund für die Aufbruchstimmung ist das sogenannte Heilige Jahr (ein besonderes Jubiläumsjahr der römisch-katholischen Kirche), das alle 25 Jahre erneut ausgerufen wird. 50 Jahre nach Ende... mehr

Sport

BHC: Preuss und Rudeck dürfen über Bronze jubeln

Wuppertal. Durch einen 35:34-Erfolg nach zweimaliger Verlängerung im Spiel um Platz drei gegen Ägypten haben sich Moritz Preuss und Christopher Rudeck vom Bergischen HC bei der Junioren-WM in Brasilien mit der deutschen U21-Nationalmannschaft die Bronzemedaille gesichert. 24 Stunden nach der... mehr

Stadtleben

Martina Wing schützt Rochen

Wuppertal/Hawaii. Die Mantarochen im Pazifischen Ozean begleiteten Martina Wing in einer schweren Lebensphase in eine andere, neue Welt. Heute springt die 47-Jährige für die riesigen Ozeanbewohner, die um „Big Island“ auf Hawaii angesiedelt sind, in die Bresche. „ Do no harm (Nicht verletzen)“... mehr

Wirtschaft

„Leidenschaft ist wichtiger als sehr gute Abiturnoten“

Wuppertal. Zwei Semester studierte Fabian Rees (23) Informatik, dann brach er das Studium gelangweilt ab. „Ich hatte keine Lust mehr auf Theorie“, sagt Fabian Rees, der stattdessen bis vor kurzem eine Ausbildung bei der Netzkern AG als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklungen absolvierte. Das... mehr 1

Kultur

Verschlungene Wege zur Kunst

Wuppertal. Unterschiedlicher können Wege zur Kunst kaum sein – doch an ihrem Ende treffen sich Renate Löbbecke (Jahrgang 1946) und Bartek Juretko (Jahrgang 1982) bei ähnlichen Fragen: Wie guckt der Mensch auf Dinge, wie nimmt er wahr, wie verfälscht er dabei ganz automatisch? Einige künstlerische... mehr

 

Anzeige

Umfrage

Was halten Sie vom Smartphone-Verbot im Freibad?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Achtung, hier wird geblitzt!

Montag, 3. August Pahlkestr., Aprather Weg, In den Birken, Otto-Hausmann-Ring, Am Buschhäuschen, Funckstr., Unterdörnen, Carnaper Str., Rödiger Str., Große Flurstr., Sedanstr., Westkotter Str., Mohrenstr., Werléstr., Heckinghauser Str., Kemmannstr., Hastener Str., Cronenfelder Str., Obere Lichtenplatzer Str., Adolf-Vorwerk-Str., Schubertstr. Dienstag, 4. August Windhukstr., Löhrerlen, Linderhauser Str., Mollenkotten, Wittener Str., Gennebrecker Str., Falkenhaynstr., Bahnstr., Nathrather Str., Herichhauser Str., Solinger Str., Hauptstr., Scharpenacker Weg, Wettiner Str., Untere Lichtenplatzer Str., Fr.-Engels-Allee, Ritterstr., Siegesstr., Weinberg, Briller Str., Bundesallee,
Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

W.Zetti

Farbenlehre des Fußballs

Alles schwarz-gelb in Wuppertal. Fast so, als sei bei allen Imkern Tag der offenen Tür. Dabei spielte nur der BVB in Wuppertal. Aber die Leute auf der Straße schwarz-gelb. Alle schwarz-gelb. Da fiel das grün-weiß-schwarze Fahrrad des einsamen Radlers im schwarz-gelben Menschenpulk am Stadion gleich... mehr

Umfrage

Halten Sie die Vollsperrungen für richtig?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

WZ-Mobil

Das WZ-Mobil pausiert bis Donnerstag

Wuppertal. Das WZ-Mobil macht bis kommenden Donnerstag Pause. Das nächste Thema kündigen wir in der Zeitung und dieser Stelle rechtzeitig an. Auch E-Mails sind willkommen an die E-Mail-Adresse: redaktion.wuppertal@wz.de   mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

WZ-LIVETICKER

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil