Rund um den Martinstag am 11. November ziehen Kinder wieder durch die Straßen. Die WZ gibt einen Überblick zu den Stadtteilen.

In Ronsdorf startet der Martinszug schon am Samstag, 5. November. Treffpunkt für Kinder und Eltern mit Laterne ist um 16.45 Uhr der Eingang der Klinik Bergisch Land.  Archiv
In Ronsdorf startet der Martinszug schon am Samstag, 5. November. Treffpunkt für Kinder und Eltern mit Laterne ist um 16.45 Uhr der Eingang der Klinik Bergisch Land. Archiv

In Ronsdorf startet der Martinszug schon am Samstag, 5. November. Treffpunkt für Kinder und Eltern mit Laterne ist um 16.45 Uhr der Eingang der Klinik Bergisch Land. Archiv

Uwe Schinkel

In Ronsdorf startet der Martinszug schon am Samstag, 5. November. Treffpunkt für Kinder und Eltern mit Laterne ist um 16.45 Uhr der Eingang der Klinik Bergisch Land. Archiv

Wuppertal. „Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir!“ Begeistert singen Kinder jedes Jahr dieses Lied zum Martinstag. Mit selbstgebastelten Laternen laufen sie dann Sankt Martin auf dem Pferd hinterher. In der Woche des Martinstages gibt es eine große Auswahl an Martinszügen im Stadtgebiet. Ein Überblick.

Elberfeld

Alle Wuppertaler sind zum dritten Stadt-Martinszug eingeladen, der am Donnerstag, 10. November, um 17 Uhr auf dem Laurentiusplatz startet – und durch das Luisenviertel zieht. Im Anschluss findet auf dem Platz das traditionelle Martinsspiel am Feuer statt.

An Kinder werden Weckmänner verteilt; heiße Getränke gegen eine Spende für den Caritasverband ausgeschenkt. Tradition ist auch das sogenannte Mätensingen: Dabei ziehen Kinder singend von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten. Wer dabei helfen möchte: Die katholische Citykirche sucht noch Fackelträger und Zugordner, die sich unter dem Ruf 42 96 96 74 melden können.

Auch von der Sophienschule aus ziehen Laternenträger durch die Straßen. Und das am Mittwoch, 9. November. Treffpunkt ist 17 Uhr auf dem Schulhof an der Nützenberger Straße 288. Höhepunkt ist das große Martinsfeuer.

Barmen

Sankt Martin reitet auch durch Barmen. Die katholische Grundschule Wichlinghausen organisiert am Sonntag, den 13. November, ihren traditionellen Martinszug. Kinder und Erwachsene treffen sich um 17.30 Uhr am Walter-Posth-Platz. Begleitet von einem Blasorchester laufen die Teilnehmer durch Wichlinghausen und werden im Anschluss mit einem Martinsspiel, Kinderpunsch und Weckmännern empfangen.

334 nach Christus: Der Heilige Martin von Tours teilte seinen Mantel mit einem Bettler. Dieser barmherzigen Tat gedenkt man am Martinstag. 

Am 11. November wird auch der Beginn der weihnachtlichen Fastenzeit gefeiert.

Traditionell wurden an diesem Tag die Steuern eingeholt und die Knechte und Mägde bezahlt.

Der wohl bekannteste ist der Martinszug. Auch die Martinsgans und das Martinssingen sind weit verbreitet.

Auch der Heidter Bürgerverein und die Gemeinschaftsgrundschule Berg-Mark-Straße veranstalten einen Zug, der durch Heckinghausen zieht – und das am Dienstag, 15. November, um 17 Uhr (Treffpunkt ist der Schulhof an der Berg-Mark-Straße 5).

Ronsdorf

In Ronsdorf setzt sich der Martinszug der SSG Ronsdorf am Samstag, 5. November, um 16.45 Uhr, in Bewegung. Von der Klinik Bergisch Land geht es bis zur Reitanlage Pöttgeshof. Es wird heiße Getränke und Gebäck geben. Den Kindern wird die Martinsgeschichte erzählt und sie haben die Gelegenheit zum Ponyreiten. Eine Anmeldung per Mail: info@ssg-ronsdorf.de oder Telefon: 870 69 41 ist erwünscht. Vom Schulhof der Grundschule Kratzkopfstraße aus startet am Dienstag, 8. November, um 17 Uhr, ein weiterer Martinszug im Stadtteil.

Cronenberg

Sowohl die Grundschule Hütterbusch (Freitag, 11. November, Treffpunkt um 17 Uhr auf dem Schulhof), als auch die Neusiedlergemeinschaft Neuenhaus (Samstag, 12. November, 17.15 Uhr ab Jugendfreizeitheim) veranstalten einen Martinszug.

Vohwinkel

Ein Martinsfeuer entfachen die Organisatoren der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Nathrather Straße nach dem Zug (Start: 18 Uhr auf dem Schulhof) durch den Stadtteil.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer