Preiswürdiges Ziel: Eine Heimat für junge Autisten schaffen

Wuppertal. In den 70er Jahren gab es noch keinerlei Förderung für autistische Kinder und Jugendliche, weder Schulen noch Heime. „Die einzige Unterbringungsmöglichkeit gab es am Bodensee“, erzählt Karin Westphal. Deshalb gründete sie 1975 gemeinsam mit 14 weiteren Eltern autistischer Kinder den... mehr Leser-Kommentare: 2

BürgerTal 2011 - Die Teilnahmekriterien

1. Der Wettbewerb für den BürgerTal-Preis 2011 startet am Montag, 19. September, Einsendeschluss ist der 7. November. Die Preisverleihung ist für Frühjahr 2012 vorgesehen 2. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury, die mit Lore Jackstädt, Dr. Jörg Mittelsten Scheid,... mehr

Bürgerbahnhof: Ein Sieger sucht dringend Verstärkung

Vohwinkel. Das Projekt „Bürgerbahnhof“, das den dritten BürgerTal-Preis erhielt, wurde ganz spontan geboren: Uli Kopka, der sein Fotostudio im Vohwinkeler Bahnhof hat, unterhielt sich mit dem Eisenbahn-Fan Michael Kühle über den anstehenden 100. Geburtstag des Bahnhofs. „Wir wollten Aufmerksamkeit... mehr

BürgerTal: Bewerbungen noch bis zum 21. November möglich

Wuppertal. Es ist das ehrenamtliche Engagement ihrer Bürger, das die Stadt Wuppertal auszeichnet. Insbesondere in Zeiten knapper Kassen sorgen viele Vereine, Initiativen und Gruppen dafür, dass das Leben lebenswert bleibt. Aus diesem Grund hatten die Dr. Werner Jackstädt-Stiftung und die WZ... mehr

BürgerTal: Der Wettbewerb geht in die vierte Runde

Wuppertal. Ohne das überragende bürgerschaftliche Engagement ihrer Bürger wäre die Stadt Wuppertal sehr viel ärmer. Insbesondere in Zeiten knapper Kassen sorgen viele Vereine, Initiativen und Gruppen dafür, dass das Leben in unserer Stadt auch lebenswert bleibt. Preis für herausragendes... mehr

BürgerTal 2009: Herausragendes Engagement in Wuppertal

Wuppertal. "Herausragendes bürgerschaftliches Engagement" bescheinigte Hans-Georg Roth, Geschäftsführer der Verlages W.Girardet, den Preisträgern 2009 des BürgerTal-Preises, der gemeinsam von der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung und der Westdeutschen Zeitung ausgelobt wird. In der Räumen der Briller... mehr

 

Anzeige

Angebote & Prospekte

Jungmann VonzumhoffLaminat DepotApollo

Wuppertal

WZ-Mobil zum Thema Lärmschutz

Mirke. Was bringt der Lärmschutz am Julius-Lucas-Weg? Und wie ist die SItuation am Ostersbaum? Sagen Sie Ihre Meinung: Mitarbeiter der WZ stehen am Freitag ab 14 Uhr am Bahnhof Mirke. Auch E-Mails sind willkommen an die E-Mail-Adresse: redaktion.wuppertal@wz.de mehr

Achtung, hier wird geblitzt!

Freitag, 17. April 2015
In der Krim, Lohsiepenstr., Untere Lichtenplatzer, Scharpenacker Weg, Adolf-Vorwerk-Str., Schubertstr., Schwarzer Weg, Hindenburgstr., Nützenberger Str., Goerdelerstr., Bahnstr., Gruitener Str., Röttgen, Westfalenweg, Am Deckershäuschen, Eichenstr., Gronaustr., Carnaper Str., Liegnitzer Str., Oststr., Kreuzstr., Gennebrecker Str., Schellenbecker Str., Dellbusch,

Samstag, 18. April
Jesinghauser Str, Unterdörnen, Carnaper Straße.

Sonntag, 19. April
Fr.-Engels-Allee, Neuenteich, Vogelsangstr.

Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Anzeige

W-Zetti

Teilen in der Familie

W.Zettis Kollege hat einen Sohn, der nicht gerne teilt. Deswegen klebte dieser jüngst einen Post-It auf seine Cola im Kühlschrank: „Diese Flasche gehört Felix.“ W.Zettis Kollege findet teilen richtig gut. Damit sein Sohn das lernt, nahm er die Cola aus dem Kühlschrank und leerte die fast noch... mehr

Anzeige
Anzeige

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

WZ-LIVETICKER

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz