Der neue Döppersberg

Nach dem Granatenfund: Ein Bagger baggert schon wieder

Wuppertal. Nach dem Fund einer Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg am Döppersberg sind die Erdarbeiten jetzt auch im Bereich zwischen der provisorischen Fußgängerbrücke und der Südstraße wieder aufgenommen worden. Der erste von insgesamt fünf Baggern, der von der Firma Frauenrath für den Kanalbau... mehr Leser-Kommentare: 20

Döppersberg: Infos aus erster Hand

Wuppertal. Am Döppersberg fahren Bagger und Laster um die Wette, damit der Abbau der B 7 weiter zügig voran geht, Busbahnhof und Mall wachsen zusehens: Auf Wuppertals größter Baustelle geht es planmäßig und flott voran. Deshalb sollen Bürger und Politik schon jetzt Gelegenheit haben, sich mit der... mehr

Wuppertal

Primark: Die schwere Geburt eines Kaufvertrages

Wuppertal. Anfang Januar soll endlich Gewissheit herrschen. Dann liegt dem Stadtrat aller Voraussicht nach der Entwurf eines Kaufvertrages zwischen Wuppertal und dem Investor Signature Capital vor. Der will für Primark ein Gebäude auf dem Döppersberg errichten. Bereits 2017 soll das Kaufhaus fertig... mehr Leser-Kommentare: 44

Wuppertal

Döppersberg: Fahrbahn am Köbo-Haus wird tiefergelegt

Wuppertal. Ein wesentlicher Bauabschnitt des Döppersberg-Umbaus ist die Tieferlegung der Bundesstraße 7. In der vergangenen Woche wurden die ersten Löcher für die spätere Stützmauer an der B 7 gebohrt. Seit gestern ist ein weiterer Großbohrer auf der Baustelle vor dem Köbo-Haus im Einsatz. Die 80... mehr Leser-Kommentare: 20

Politiker wehren sich gegen den Schwarzbuch-Eintrag

Wuppertal. Der Döppersberg als Beispiel für die Verschwendung von Steuergeldern: Zur Kritik des Bundes der Steuerzahler und der Aufnahme des Wuppertaler Großprojekts ins Schwarzbuch äußern sich Ratsfraktionen: „Die Darstellung des Steuerzahlerbundes ist stark vereinfacht und basiert vor allem auf... mehr Leser-Kommentare: 43

„Schönrechnerei am Döppersberg“

Wuppertal. „In Wuppertal darf die Stadtentwicklung anscheinend kosten, was sie will.“ Mit diesem Satz beginnt der Bund der Steuerzahler seine Kritik an der Großbaustelle im Elberfelder Zentrum – die es jetzt ins neue Schwarzbuch der Steuerzahlerbundes gebracht hat. Unter dem Titel „Die öffentliche... mehr Leser-Kommentare: 76

Döppersberg steht im Schwarzbuch

Wuppertal. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW präsentiert am Dienstag am Döppersberg sein Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ 2014 mit 16 Fällen aus Nordrhein-Westfalen – darunter auch die Wuppertaler Großbaustelle. „Förderprogramme setzen Anreize zu Fehlinvestitionen,... mehr Leser-Kommentare: 41

Wuppertal

Döppersberg: Vertrag mit Investor liegt auf Eis

Wuppertal. Wenn der Rat der Stadt am Dienstag zusammenkommt, dann fehlt ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. In der Sitzung sollte der Rat eigentlich über den Abschluss eines städtebaulichen Vertrags und eines Kaufvertrages mit dem Investor Signature Capital abstimmen. Der baut unter anderem... mehr

 

Anzeige

Achtung, hier wird geblitzt!


Sonntag, 24. Mai, und Montag, 25. Mai
keine Kontrollen angekündigt


Dienstag, 26. Mai
Nathrather Str., Gräfrather Str., Goethestr., Simonsstr., Fr.-Ebert-Str., Röttgen, Westfalenweg, Dönberger Str., Hatzfelder Str., Zum Alten Zollhaus, Horather Str., Scheidtstr., Kurfürstenstr., Kniprodestr., Wettiner Str., Scharpenacker Weg, Obere Lichtenplatzer Str., Windhukstr., Löhrerlen, Dahler Str., Höfen, Rauental, Berliner Str., Sonnborner Ufer
Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

Umfrage

Braucht die Stadt Fahrradboxen?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Wuppertal

WZ-Mobil zum Fambiente

Vohwinkel. Die von der Diakonie Wuppertal angekündigte Fambienteschließung hat in Vohwinkel große Betroffenheit ausgelöst. Ab Ende Juli soll das beliebte Sozial-Café an der Bahnstraße aus Kostengründen den Betrieb einstellen. Viele Menschen können das Aus nach 16 Jahren nicht nachvollziehen. Auch... mehr

Anzeige
Anzeige

W-Zetti

Vertragskrankheit

Ich habe Rücken, ich habe Kreislauf, ich habe – ja, was eigentlich? Augenscheinlich keine Ahnung von der deutschen Sprache. Denn korrekt sind oben genannte Halbsätze wirklich nicht – wenn auch inzwischen mundartlich akzeptiert. Einige Fußballprofis scheinen das aber zu verwechseln. Sie leiden an... mehr 1

WZ-LIVETICKER

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil