Künstler der Woche

Of the Bronze: Vom pubertären Frust zum ausgefeilten Sound

Wuppertal. The Doors, Led Zeppelin, Jimmy Hendrix oder Queens of the Stone Age – das sind die Einflüsse, die man in der Musik der Wuppertaler Band Of the Bronze wiederfindet. „Wir haben die Grenzen ausgelotet und dabei eine Affinität zum Psychedelic festgestellt“, beschreibt Jan Szalankiewicz (20),... mehr

Markus Klüppelberg: Ein Mann und sein Schlager-Traum

Wuppertal. Ein Griff in die Requisitenkiste, etwas Puder und die schwarze Lederjacke nicht vergessen: Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der Kundendienstleiter Markus Klüppelberg vom Uellendahl in den Schlager-Star Howard Carpendale. „Hello again, du ich möchte dich heut’ noch seh’n“: Der... mehr

Renate Baum: Zwischen Klassik und Kabarett

Wuppertal. Wer wirklich für seine Kunst brennt, muss auch mal bereit sein, ein Wagnis einzugehen – so wie Renate Baum. Die gebürtige Siegburgerin (52) und Wahl-Wuppertalerin arbeitete lange Zeit ganz bürgerlich als Künstlervermittlerin, ehe sie sich entschied, sich anstelle des geregelten Jobs ganz... mehr

Roland Hoja: Von Heinrich Heine inspiriert

Wuppertal. Wohl dem Autor, der nicht gezwungen ist, seinen Lebensunterhalt mit Literatur-Ausstoß im Akkord zu bestreiten. Roland Hoja, geboren 1950 in der Niederlausitz und seit 1974 in Wuppertal heimisch, hatte das Glück, sich sein täglich Brot mit dem krisenfesten Beruf des Lehrers für Deutsch... mehr

Wuppertal

Caspa Houzer: erfolgreiche Karriere aus Wuppertal

Wuppertal. Als Künstler der Woche präsentiert die WZ heute den Wuppertaler DJ, Maler, Graffiti- und Lichtkünstler Jens Niederhagen (Foto: privat). Der frühere Rudolf-Steiner-Schüler hat schon in jungen Musik gemacht: Inspiriert von der Retro-Rock’n’Roll-Phase der 80er mit Shakin’ Stevens hat er die... mehr

Helma Blank und ihr Buch über Männer und Frösche

Wuppertal. Von Männern und Fröschen handelt das gleichnamige Buch der Autorin Helma Blank. Die Geschehnisse nach einem Neustart in ihrem Leben schrieb die Autorin 2011 auf, und es entstand der „authentische Roman, in dem sich hoffentlich viele Leserinnen wieder finden – genauso wie die Männer,... mehr Leser-Kommentare: 1

Troxler-Gruppe zeigt "einmalige" Ausstellung

Wuppertal. Es ist ein äußerst prominenter Ort, an dem derzeit zehn Wuppertaler Künstler mit einer außergewöhnlichen Ausstellung zu sehen sind. „Zurück zur Intuition“ heißt die Schau, die Werke von neun Mitgliedern der Kunstwerkstatt des Troxler-Hauses versammelt – entstanden sind die Arbeiten der... mehr

Martin Hagemeyer: Im Dienste des feinen Wortes

Wuppertal. „Ich schreibe Texte und ich trage sie vor“ – so schlicht beschreibt der Wuppertaler Martin Hagemeyer (34, Foto: privat) seine „Textkunst“. Dass er eine gewisse Bühnenaffinität besitzt, bemerkte der gebürtige Kölner nach eigenen Angaben erstmals, als er im Kindesalter mit dem Zauberkasten... mehr

 

Achtung, hier wird geblitzt!



Mittwoch, 1. April
Carnaper Str., Rödiger Str., Liebigstr., Lohsiepenstr., Reinshagenstr., Wettiner Str., Obere Lichtenplatz., ScharpenackerWeg, Untere Lichtenpl., Am Eckbusch, Ausblick, In den Birken, Schwarzer Weg, Stockmannsmühle, Varresbecker Str., Große Flurstr., Sedanstr., Westkotter Str., Heckinghauser Str., Rauental, Langerfelder Str.,

Donnerstag, 2. April
Cronenberger Str., Oberer Grifflenberg, Worringer Str., Windfoche, Siegelberg, Steinhauser Str., Blombacher Bach, Höfen, Widukindstr., Unterdörnen, Fr.-Engels-Allee, Hesselnberg, Hatzfelder Str., Zum Alten Zollhaus, Horather Str., Nützenberger Str., Funckstr., Fr.-Ebert-Str., Heinrich-Heine-Str., Vohwinkeler Str., Goethestr.,

Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Anzeige

W-Zetti

Hilfsbereite Nachbarn

Wo soll der Osterhase jetzt seine Eier verstecken, fragte sich euer W.Zetti, nachdem der Sturm den altersschwachen Apfelbaum umgefegt hatte. Er lag nun quer im Garten und versperrte jeden Durchgang. Doch W. Zetti konnte gar nicht so schnell nach Lösungen suchen, wie sich hilfsbereite Nachbarn und... mehr

Anzeige
Anzeige

Wuppertal

WZ-Mobil zum Spazierweg zum Nächstebrecker Berg

Nächstebreck..Der Spazierweg von der Mählersbeck zum Nächstebrecker Berg ist in desolatem Zustand. Der Bürgerverein Nächstebreck will ein Reitverbot erwirken. Was sagen Sie dazu? Die WZ-Mitarbeiter stehen am Donnerstag ab 14 Uhr am Haus Elfriedenhöhe, Haarhauser Bruch 1. Kommen Sie zum WZ-Mobil... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

WZ-LIVETICKER

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz