Rallye-Tagebuch

Der alte Golf erreicht die Toskana

Auf der Rallye nach Barcelona sind die Wuppertaler Timo Schütze und Thomas Müller am Montag um 18.30 Uhr in Lucca in der Toskana angekommen (Kilometerstand 314735 km). Ihr 400-Euro-Golf laufe jeden Tag besser, staunen die beiden, schränken aber ein: „Warten wir es ab!“ Das Duo berichtet, es treffe... mehr

Zwei Kavaliere am Lenkrad

Maximal 500 Euro durften Thomas Müller und Timo Schütze für ihren fahrbaren Untersatz ausgeben. 400 Euro reichten aus, um einen VW Golf zu erwerben. Das ist nicht viel, wenn man wie die beiden Wuppertaler mit dem Fahrzeug eine Rallye bis nach Barcelona bestreiten will. Bis zum kommenden Freitag... mehr Leser-Kommentare: 1

So spannend können Strahlen sein

Lennep. Im Hause Röntgen mochte man es überwiegend bodenständig: Der Hausherr und seine Ehefrau aßen Cervelatwurst und Rheinisches Apfelkraut. Sie konnten sich aber auch an italienischen Maronen erfreuen. Gleich drei Pfund lieferte Georg Schepeler, ein Delikatessen- und Weingeschäft in München an... mehr

Nach Barcelona und zurück im 400-Euro-Golf

Wuppertal. Urlaub kann auch spannend sein. Dafür haben sich Thomas Müller (34) und Timo Schütz (35) entschieden. Während andere im Süden am Strand liegen oder beschaulich über Berg und Tal wandern, sitzen die beiden Wuppertaler im Auto. Sie fahren von München über Österreich, Slowenien, Kroatien... mehr Leser-Kommentare: 6

In historischen Bahnen durchs idyllische Kaltenbachtal

Wuppertal. In der viergleisigen Wagenhalle stehen fein aufgemöbelte historische Schätzchen neben angerosteten Straßenbahngerippen, in denen sich das Werkzeug stapelt. „Wir machen hier alles selbst, nur polstern kann keiner von uns“, erzählt Michael Schumann, Vorsitzender des Vereins Bergische... mehr Leser-Kommentare: 1

Die Session naht: Warten auf Ornat und Orden

Wuppertal. Kostüme probieren und anfertigen lassen, Wurfmaterial für den Rosensonntagszug besorgen – schon im Sommer fallen allerlei Aufgaben für das Prinzenpaar der kommenden Session an. Ute I. (60) und Burkhard I. (58) stecken schon voll in den Vorbereitungen. Schon bald werden die maßgefertigten... mehr

Einzelgängerin Jessy sucht Zuhause

Wuppertal. Die 16 Jahre alte Wohnungskatze Jessy ist eher zurückhaltend und scheu. Sie mag nicht so gerne kuscheln, sondern verbringt den Großteil des Tages am liebsten mit Schlafen. Kinder und vierbeinige Hausgenossen sind der älteren Katzendame zu viel. In ihrem Alter macht Jessy auch der Rücken... mehr

Snack im Zoo mit Elefantenblick

Wuppertal. Ein wenig Geduld mussten die Besucher des Wuppertaler Zoos früher schon aufbringen, wenn sie das Flusspferd Lina zu Gesicht bekommen wollten. Lina, das wusste jedes Wuppertaler Kind, bewohnte ein Haus im Baustil einer Bergischen Villa. Und in dieser Villa gab es ein Wasserbecken, das mit... mehr

Kultur

Dieser Rocker macht was anders

Wuppertal. Wenn schon, denn schon. Wenn schon eine ungewöhnliche Zusammenarbeit, dann aber richtig. Udo Dirkschneider macht keine halben Sachen. Er bleibt sich immer treu. Der Erfolg gibt dem 63 Jahre alten Elberfelder recht. Seit mehr als 30 Jahren ist er in der ganz harten Abteilung der Rockmusik... mehr

Wirtschaft

„Leidenschaft ist wichtiger als sehr gute Abiturnoten“

Wuppertal. Zwei Semester studierte Fabian Rees (23) Informatik, dann brach er das Studium gelangweilt ab. „Ich hatte keine Lust mehr auf Theorie“, sagt Fabian Rees, der stattdessen bis vor kurzem eine Ausbildung bei der Netzkern AG als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklungen absolvierte. Das... mehr

Stadtteile

110.000 Volt fließen durch das neue Umspannwerk

Ronsdorf. Die Wuppertaler Stadtwerke bauen bis Ende November das Umspannwerk in Ronsdorf komplett um. Am Kraftwerk 17 werden 3,7 Mio. Euro in die Modernisierung gesteckt. Die 1973 in Betrieb genommene 110-kV-Schaltanlage hat 42 Betriebsjahre auf dem Buckel und zählt damit zu den ältesten... mehr

Anzeige

Sport

WSV verkauft 50 Dauerkarten vor Geschäftsstellenöffnung

Wuppertal. Bereits vor der eigentlichen Öffnung der Geschäftsstelle am Mittwoch um 17 Uhr hat der Wuppertaler SV die ersten 50 Dauerkarten verkauft. Die erste ergatterte Edelfan Andreas Schinke, der die Nacht auf Mittwoch vor der Stadiontribüne campiert hatte und dafür von Vorstand Alexander... mehr

 

Anzeige

W.Zetti

Politik an der Obsttheke

An der Obsttheke lauschte W.Zetti neulich einer Mutter mit Sohn, die Kirschen aussuchten. „Woher kommen die denn?“, fragte der Junge. Die Mutter schaute nach und sagte: „Diese hier aus Deutschland, die anderen aus Griechenland.“ Sie schlug vor, die deutschen Kirschen zu nehmen, weil die nicht so... mehr

WZ-LIVETICKER

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil