Busreisende warten im Regen

Oberbarmen. Wenig verheißungsvoll beginnt für viele Busreisende die Fahrt in den Süden, Norden, Westen oder Osten – wenn sie in Oberbarmen auf dem am Ende ansteigenden Stück der Berliner Straße bei Regen, Schnee oder brütender Hitze ohne Unterstellmöglichkeit auf ihren Fernbus warten. Ein Auftakt,... mehr Leser-Kommentare: 20

Wuppertaler Katholiken helfen Flüchtlingen

Oberbarmen. Diakon Pawel Milerski, Max Moll und weitere acht Mitglieder aus der katholischen Kirchengemeinde St. Johann Baptist wollen sich ganz konkret für die Flüchtlinge im nahen Übergangswohnheim engagieren. „Neue Nachbarn“ heißt das Projekt. „Wir sind einfach mal hingegangen, um zu schauen,... mehr

Camping im Tal: „Super Sache“

Nächstebreck. Dörte Friedrich und Ute Zemaites hat es, der guten Luft wegen, in den hohen Norden gezogen. Seit sieben Jahren leben die beiden ehemaligen Wuppertalerinnen nun in Ostfriesland in Nähe der Nordsee. In ihre alte Heimatstadt kommen sie immer wieder, denn die Familien leben noch hier.... mehr

Kläranlagen: Lösung ist in Sicht

Herbringhausen. Oberbürgermeister Peter Jung hatte eine „wohlwollende Prüfung“ versprochen, und die fiel für die Besitzer der Beyenburger Kleinkläranlagen so aus, dass deren Genehmigung bis 2035 verlängert worden ist. Ähnliches erhoffen sich auch die Bürger in Herbringhausen, wo Andreas Zawierucha,... mehr

Vierjähriger bei Unfall schwer verletzt

Heckinghausen. Ein vierjähriger Junge ist am Dienstag gegen 17.30 Uhr bei einem Unfall auf der Mohrenstraße schwer verletzt worden. Das Kind lief mit einem Ball zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn. Ein 21-Jähriger konnte mit seinem Mercedes-Sprinter trotz einer Vollbremsung... mehr

Drei Tage Abenteuer am Wasser

Beyenburg. „Das Kanufahren ist cool“, findet Vanessa. Gerome pflichtet ihr bei: „Ich finde es toll, dass wir an diesem tollen Ort sein dürfen.“ Der tolle Ort ist der Beyenburger Stausee. Die Paddler-Gilde hat zehn Kinder der Alten Feuerwache zu einem Kanu-Camp eingeladen. Drei Tage verbringen die... mehr

Aus Angst: Räuber rufen die Polizei

Oberbarmen. Dumm gelaufen: Am Mittwochmorgen gegen 1.20 Uhr haben zwei Räuber die Polizei gerufen - weil sie Angst vor ihrem Opfer hatten. Laut Polizeibericht hat das Duo versucht, einen 40-Jährigen auf der Berliner Straße zu überfallen. Sie bedrohten ihn mit einem Messer, er schlug die Täter... mehr Leser-Kommentare: 3

Wuppertaler genießen den Sommer am Stausee

Beyenburg. Der Beyenburger Stausee zieht immer mehr Wuppertaler an, die fernab von Freibadrummel und überfüllten Parkanlagen das sommerliche Wetter genießen möchten – zum Grillen, Picknicken oder Verweilen. An besonders heißen Tagen wird der See hin und wieder auch zum Schwimmen genutzt, obwohl das... mehr

Wuppertal

Der Internethändler von nebenan

Wuppertal/Mönchengladbach (dpa) - Der Siegeszug des Online-Handels wird zur Bedrohung für immer mehr traditionelle Geschäfte - insbesondere in kleinen und mittleren Städten. Doch viele Gemeinden wollen dem drohenden Ladensterben nicht mehr tatenlos zuschauen. Lokale Online-Marktplätze sollen... mehr

 

Anzeige

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Impressum    Datenschutz    Mobil