Falsch eingeparkt: Am Heubruch in der Barmer City rammte am Donnerstag der Fahrer (87) dieses Opels unter anderem einen Transporter des städtischen Ordnungsamts.
Falsch eingeparkt: Am Heubruch in der Barmer City rammte am Donnerstag der Fahrer (87) dieses Opels unter anderem einen Transporter des städtischen Ordnungsamts.

Falsch eingeparkt: Am Heubruch in der Barmer City rammte am Donnerstag der Fahrer (87) dieses Opels unter anderem einen Transporter des städtischen Ordnungsamts.

Michael Schad - wupperbild.com

Falsch eingeparkt: Am Heubruch in der Barmer City rammte am Donnerstag der Fahrer (87) dieses Opels unter anderem einen Transporter des städtischen Ordnungsamts.

Barmen. Beim Einparken am Heubruch in der Barmer City hat am Donnerstag kurz vor 12  Uhr ein 87-Jähriger einen kapitalen Unfall gebaut – unter anderem wurde ein Bus des Ordnungsamts demoliert. Laut Polizei hatte der Mann seinen Opel Astra (Automatik) in eine Parklücke gesetzt, trat aber bei der Korrektur das Gaspedal durch.

Dabei wurden zwei vor ihm abgestellte Wagen ineinander geschoben. Anschließend habe der Senior den Rückwärtsgang eingelegt, rammte einen hinter dem Astra stehenden Wagen, fuhr danach quer über den Heubruch und kollidierte mit dem städtischen Transporter. Passanten kümmerten sich um den Leichtverletzten und stellten den Motor des Astras ab. Blechschaden: mindestens 12.000   Euro. Der Heubruch war für eine Stunde gesperrt. Der 87-Jährige kam mit leichten Schnittverletzungen an der Hand davon.     spa
 

 

Leserkommentare (16)


() Registrierte Nutzer