Das WZ-Mobil steht am Samstag von 11 bis 12 Uhr an der Ecke Donkwall/Peterstraße.
Das WZ-Mobil steht am Samstag von 11 bis 12 Uhr an der Ecke Donkwall/Peterstraße.

Das WZ-Mobil steht am Samstag von 11 bis 12 Uhr an der Ecke Donkwall/Peterstraße.

Stefan Fries

Das WZ-Mobil steht am Samstag von 11 bis 12 Uhr an der Ecke Donkwall/Peterstraße.

Südstadt. Der Allgemeine Studierendenausschuss (ASta) der Bergischen Uni hält die geplanten Kürzungen bei den Buslinien in der Südstadt für nicht zumutbar. Wie berichtet, wollen die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) unter anderem die späten Fahrten der Linie 603 zum Fahrplanwechsel im März entfallen lassen, was dann auch die Nutzer der Studentenwohnheime an der Max-Horkheimer-Straße 10-18 und im Ostersiepen 9-11 betrifft.

Sie müssten, so der AStA, „abends die Haltestellen Neckarstraße und Klever Platz über die Treppenanlagen erreichen“. Die seien aber nachts nur schlecht oder auch gar nicht beleuchtet und gerade für Studentinnen ein „Angstraum“. Das WZ-Mobil steht zu diesem Thema am kommenden Mittwoch, 30. Januar, um 14 Uhr an der Uni, Gaußstraße in Höhe des Haupteingangs. Wer nicht zur Umfrage kommen kann, erreicht die Redaktion per Fax an 717-2604. Auch Mails und Leserbriefe sind willkommen.


stadtteile@wz-wuppertal.de

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer